Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Schönheits-OPs stärken die Psyche

Aktuelles

Glückliche junge Frau stützt ihr Kinn auf einen Arm

Menschen, die sich einer Schönheitsoperation unterzogen haben, fühlen sich gesünder und entwickeln ein höheres Selbstwertgefühl als Menschen, die sich gegen eine solche OP entschieden hatten.
© Amir Kaljikovic - Fotolia

Mo. 11. März 2013

Schönheits-OPs stärken die Psyche

Schönheitsoperationen dienen nicht nur dazu, äußerliche Korrekturen vorzunehmen, sie wirken sich auch positiv auf die Psyche aus. Das haben Forscher Bochum und Basel in einer Langzeitstudie herausgefunden.

Die Psychologen testeten die psychologischen Effekte von Schönheitsoperationen bei rund 550 Patienten vor der Operation sowie drei, sechs und zwölf Monate danach. Im Durchschnitt gaben die Teilnehmer an, das gewünschte Ziel erreicht zu haben und mit dem Ergebnis lange Zeit zufrieden zu sein. Die Patienten fühlten sich gesünder, waren weniger ängstlich, entwickelten ein höheres Selbstwertgefühl als Menschen, die sich gegen eine Schönheitsoperation entschieden hatten. Sie fanden besonders das operierte Körpermerkmal, aber auch den Körper allgemein, attraktiver. Negative Effekte stellten die Forscher nicht fest.

Die Ergebnisse der bisher weltweit größten Studie zu diesem Thema berichten die Forscher in der Zeitschrift "Clinical Psychological Science". Sie hatten 544 erstmals operierte Patienten mit zwei weiteren Gruppen verglichen: einerseits mit 264 Personen, die sich früher eine Schönheitsoperation gewünscht hatten und sich dann doch dagegen entschieden; andererseits mit rund 1000 Menschen aus der Allgemeinbevölkerung, die sich nie für eine solche Operation interessiert hatten.

RF/RUB

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Viele Schadstoffe in Sushi-Blättern

Der Gehalt an Jod, Cadmium und anderen Schadstoffen war in einigen Proben der Algenblätter sehr hoch.

E-Zigaretten fördern Zahnfleischprobleme

Bestimmte Bestandteile des Dampfs lösen offenbar im Mund eine Entzündungsreaktion aus.

Darmspiegelung: langanhaltend effektiv

Bei negativem Ergebnis sank das Darmkrebsrisiko für weit länger als die bisher angenommenen 10 Jahre.

Manche Menschen werden nicht dick

Einen Grund dafür, glauben Forscher, nun im Erbgut gefunden zu haben.

Klima hat kaum Einfluss auf Covid-19

Experten gehen davon aus, dass das Coronavirus auch im Sommer nicht verschwinden wird.

Wie gesund sind die über 30-Jährigen?

Bei 60 Prozent sind bereits Vorstufen einer Herzschwäche vorhanden, wie eine neue Studie zeigt.

Milchprodukte schützen vor Krankheiten

Besonders deutlich ist der positive Effekt bei Vollmilchprodukten, wie eine neue Studie zeigt.

Bluthochdruck durch Folsäure?

Hochdosierte Präparate können in der Schwangerschaft den Blutdruck erhöhen.

Kompressionsstrümpfe nach Operation?

Medikamente allein könnten einer Thrombose genauso gut vorbeugen.

Weniger Todesfälle dank Mammographie

Die Untersuchung senkt das Risiko, in den nächsten zehn Jahren an Brustkrebs zu sterben.

Zöliakie wegen Schadstoffen?

Umweltgifte wie Pestizide könnten bei der Enstehung einer Glutenunverträglichkeit eine Rolle spielen.

Impfen gegen Typ-1-Diabetes?

Die Impfung könnte besonders gefährdete Kinder vor der Krankheit schützen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen