Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Rheuma-Risiko für Raucher erhöht

Aktuelles

Portraitfoto einer jungen Frau, die eine Zigarette raucht

Zigaretten erhöhen unter anderem das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und für Rheuma, wie eine große Studie jetzt ergab.
© Ionescu Bogdan - Fotolia

Mo. 22. April 2013

Rheuma: Risiko für Raucher deutlich erhöht

Sowohl die Zahl der täglich gerauchten Zigaretten, als auch die Jahre, die jemand geraucht hat, erhöhen das Risiko, an Rheumatoider Arthritis zu erkranken. Das ist das Ergebnis einer großen Studie mit schwedischen Frauen.

Anzeige

Bereits leichtes Rauchen hat einen Einfluss auf das Rheuma-Risiko, sagen Forscher des Karolinska Instituts in Stockholm. Ihrer Studie mit über 34.000 Teilnehmerinnen zufolge verdoppelte es sich bei Frauen, die täglich zwischen einer und sieben Zigaretten geraucht hatten. Darüber hinaus erhöhte sich mit den Jahren, die jemand geraucht hatte, das Risiko, die chronisch-entzündliche Gelenkerkrankung zu bekommen, immer mehr.

Ein Rauchstopp trägt dazu bei, das Rheuma-Risiko mit der Zeit wieder zu senken. Allerdings hatte es 15 Jahre nach der letzten Zigarette erst um etwa ein Drittel abgenommen. Verglichen mit Frauen, die nie geraucht hatten, war es selbst nach dieser Zeit noch deutlich erhöht. Die Studienleiterin Daniela Di Giuseppe sagte: "Neben vielen anderen Gesundheitsproblemen ist das erhöhte Rheuma-Risiko ist ein weiterer Grund, so bald wie möglich das Rauchen aufzugeben, oder es am besten gar nicht erst anzufangen."

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Immuntherapie bei Lungenkrebs

Ein Experte klärt über die Chancen und Grenzen der neuen Krebstherapie auf.

Statine schützen vor Thrombose

Die Cholesterinsenker zeigen interessante "Nebenwirkungen".

Stress im Job erhöht Krebsrisiko

Auswirkungen zeigen sich jedoch erst nach einer bestimmten Zahl von Jahren.

Interessante Theorie zur Arteriosklerose

Deutscher Herzchirurg stellt die bisherige Lehrmeinung infrage.

Feinstaub kann Viren wecken

Nanopartikel aus Abgasen reaktivieren Krankheitserreger im Lungengewebe.

Asthma: neue Leitlinien geplant

Die Asthmatherapie wird genauer, individueller und flexibler als früher.

Biosensoren spüren Krankheiten auf

Tragbare Sensoren am Körper könnten zur Früherkennung vieler Krankheiten beitragen.

Yoga lindert Rückenschmerzen

Regelmäßige Übungen verbessern die Beweglichkeit und lindern Schmerzen.

Achillessehnenriss: OP nicht immer nötig

Auch eine konservative Behandlung mit abnehmbarem Schuh zeigt gute Ergebnisse.

Rotes Fleisch fördert Darmentzündungen

Mit kleinen Änderungen im Speiseplan lässt sich das Risiko jedoch senken.

Stottern: Hirn schlecht durchblutet

Forscher sind auf der Suche nach der Ursache für die Sprachstörung.

Säureblocker erhöhen die Infektionsgefahr

Magen-Darm-Keime haben es leichter, wenn Medikamente die Magensäure reduzieren.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen