Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Studie: Deutsche vertrauen Apothekern

Aktuelles

Junger und älterer Apotheker stehen nebeneinander und gucken lächelnd in die Kamera

Apotheker genießen bei den Deutschen hohes Vertrauen.
© Minerva Studio - Fotolia

Fr. 17. Mai 2013

Studie: Deutsche vertrauen Apothekern

Die Bundesbürger vertrauen den Apothekern in Deutschland. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Umfrage "Reader's Digest European Trusted Brands 2013", bei der 18.000 Menschen in zwölf Ländern zu ihrer Einstellung und Meinung zu Alltagsprodukten und Dienstleistungen befragt wurden.

Anzeige

Auf die Frage "Wie hoch ist Ihr Vertrauen bei folgenden Berufsständen in Ihrem Land?" sagen in Deutschland 85 Prozent der 3.000 Befragten, dass sie ein "sehr hohes" oder "ziemlich hohes" Vertrauen in den pharmazeutischen Berufsstand haben. Mit diesem hohen Wert liegen die Apotheker hierzulande über dem europäischen Durchschnitt aller Apotheker von 80 Prozent.

"Dass das Vertrauen, das wir Tag für Tag in den Apotheken erleben, sich auch in hohen Umfragewerten niederschlägt, freut uns Apotheker natürlich sehr", sagt Friedemann Schmidt, Präsident der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. "Vertrauen ist eine sensible Mischung aus Fach- und Sozialkompetenz, die wir täglich bei vier Millionen Kundenkontakten unter Beweis stellen müssen. Wir nehmen gerne die Herausforderung an, uns auch in Zukunft um die Spitzenpositionen der vertrauenswürdigsten Berufe zu bewerben."

In den zwölf Ländern, die in die Studie einbezogen wurden, vertrauen nur die Finnen (93 Prozent), die Belgier (89 Prozent) und die Schweizer (87 Prozent) ihren Apothekern noch mehr als die Deutschen. Am unteren Ende der Vertrauensskala für Apotheker liegt dagegen Russland mit einem Umfrageergebnis von 57 Prozent. Mit dem Durchschnittswert von 80 Prozent aller befragten Europäer, die ein "sehr hohes" oder "ziemlich hohes" Vertrauen in Apotheker haben, gehört die Berufsgruppe zu den vertrauenswürdigsten in Europa.

ABDA

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Lässt sich Typ-1-Diabetes heilen?

Bei Mäusen ist es bereits möglich, die Zuckerkrankheit rückgängig zu machen.

Wer raucht und trinkt, sieht älter aus

Alkohol und Zigaretten verändern unser Aussehen, wie eine neue Studie zeigt.

Fernsehen erhöht Thrombose-Risiko

Je mehr Zeit wir vor dem Fernseher sitzen, desto höher ist die Gefahr für ein Blutgerinnsel.

Warum Kopfschmerzen so quälend sind

Das Schmerzempfinden hängt auch mit unseren Emotionen zusammen.

Diese Lebensmittel beugen Diabetes vor

Antioxidantien verringern offenbar das Risiko für die Zuckerkrankheit.

Hitzewellen töten auf 27 Arten

Forscher haben analysiert, wie tödlich Hitze für den menschlichen Körper ist.

Wie ein Bakterium zu Magenkrebs führt

Eine Infektion mit Helicobacter pylori kann weitreichende Folgen haben.

Diabetes: Typ 3c wird oft nicht erkannt

Viele Patienten erhalten fälschlicherweise die Diagnose Typ-2-Diabetes.

Wann wir uns geliebt fühlen

Kleine Gesten sind einer Umfrage zufolge viel wichtiger als große Romantik.

Smartphone raubt Kindern den Schlaf

Junge Menschen reagieren besonders sensibel auf elektronische Geräte.

Blutdrucksenker lässt Wunden heilen

Der bekannte Wirkstoff Valsartan hat offenbar ein ungeahntes Potenzial.

Nährstoff-Mix bremst Alzheimer-Krankheit

Ein Trinkjoghurt könnte helfen, die Krankheit im Frühstadium aufzuhalten.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen