Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Marathon: Schlechte Fitness stresst Herz

Aktuelles

Läufer beim Marathon

Langstreckenläufer, wie hier beim diesjährigen Marathon in Hamburg, können ihr Herz vor Schäden schützen, indem sie sich gut vorbereiten.
© Hochzwei

Sa. 12. Oktober 2013

Marathon: Schlechte Fitness stresst das Herz

Für viele Menschen ist es ein Traum: Einmal einen Marathon laufen. Wer sich dieser Herausforderung stellt, sollte allerdings gut vorbereitet sein, denn ein Marathonlauf belastet das Herz. Dies gilt insbesondere für Läufer, die weniger gut trainiert ins Rennen starten, wie kanadische Herzspezialisten jetzt berichten.

Anzeige

Die Wissenschaftler hatten untersucht, welche Form von Stress ein Marathonlauf auf das Herz ausübt und ob dieser Stress dauerhafte Schäden nach sich ziehen kann. Hierfür hatten sie Herz und Blutwerte von 20 Freizeitläufern zwischen 18 und 60 Jahren untersucht, die am Quebec City Marathon teilgenommen hatten und weder Herzbeschwerden hatten noch Medikamente einnahmen.

Es zeigte sich, dass Veränderungen des Herzmuskels bei Langstreckenläufern mit einer geringeren Fitness und weniger intensiven Trainingsvorbereitung häufiger auftraten und weiter verbreitet waren, berichten die Wissenschaftler im Canadian Journal of Cardiology. So stellten die Forscher beispielsweise fest, dass bei der Hälfte der untersuchten Freizeitläufer die Funktion der linken und rechten Herzkammer nach dem Rennen beeinträchtigt war. In manchen Fällen kam es zudem zu Schwellungen im Herzmuskel und einer verringerten Durchblutung des Herzens.

Die Veränderungen des Herzmuskels seien allerdings vorübergehend gewesen, stellt Eric Larose von der Universität Québec fest. Doch auch wenn die Auswirkungen auf das Herz zeitlich begrenzt und umkehrbar seien, sollten sich Langstreckenläufer gut auf einen Marathon vorbereiten, raten die Herzforscher.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Ampelsystem für mehr Nachhaltigkeit

Ein Ampelsystem überzeugt offenbar viele Menschen davon, gesunde und nachhaltige Speisen zu wählen.

Entwarnung für Paracetamol

Eine Studie widerlegt die Annahme, dass Paracetamol in der Schwangerschaft dem Baby schadet.

Alkohol schädigt auch Abstinenzler

Alkoholkonsum birgt Risiken - nicht nur für denjenigen, der selbst trinkt.

Neuer Wirkstoff senkt hohes Cholesterin

Bempedoinsäure könnte Patienten helfen, die keine Statine vertragen.

Psychische Probleme bei Jüngeren steigen

Experten führen das auf die vermehrte Nutzung von digitalen Medien zurück.

Zu viel Hygiene fördert Resistenzen

In sehr sauberen Umgebungen bilden sich resistente Keime eher.

Schwanger: Jede Zigarette ist riskant

Während und kurz vor der Schwangerschaft zu rauchen, erhöht das Risiko für einen plötzlichen Kindstod.

Schönheitsoperationen werden beliebter

Vor allem Brustvergrößerungen und Fettabsaugungen werden immer häufiger durchgeführt.

Neue Therapie bei Darmentzündungen?

Die Behandlung könnte vor allem Personen mit schweren Symptomen helfen.

Tripper: Wenn Antibiotika versagen

In Europa werden häufiger Erreger gefunden, gegen die gängige Antibiotika nicht mehr helfen.

Mehr Snacks wegen Social Media?

Instagram & Co wirken sich offenbar auf das Essverhalten von Teenagern aus.

HIV: Patient nach Behandlung virenfrei

Ärzte hatten zuvor eine Stammzellentransplantation durchgeführt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Anzeige

Service

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen