Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Tipps zur gesunden Schwangerschaft

Aktuelles

Schwangere liegt auf einer Couch und sieht in die Kamera

Dass eine Schwangerschaft normal verläuft, können Frauen vor und während der Schwangerschaft selbst beeinflussen.
© Alena Ozerova - Fotolia

Fr. 22. November 2013

5 Faktoren für eine gesunde Schwangerschaft

Viele bisherige Studien beleuchteten Faktoren, die sich negativ auf den Verlauf einer Schwangerschaft auswirken können. In einer aktuellen Studie drehte eine Gruppe von Forschern aus Neuseeland, Australien und Großbritannien den Spieß jetzt um. Sie widmeten sich der Frage, was Schwangere für einen normalen, gesunden Schwangerschaftsverlauf tun können.

Anzeige

Das Forscherteam hatte Daten von über 5.600 gesunden Schwangeren analysiert. Bei rund zwei Dritteln von ihnen war die Schwangerschaft normal verlaufen. Die Wissenschaftler machten dabei fünf positive Faktoren aus:

  1. schon vor einer Schwangerschaft viel Obst essen
  2. in einer bezahlten Anstellung sein
  3. gesundes Gewicht halten
  4. den Blutdruck, wenn möglich, verringern
  5. Drogen- sowie Alkohol-Missbrauch stoppen

Umstände, die sich nachteilig auf den Verlauf der Schwangerschaft auswirken können, waren dagegen eine Zunahme des Body Mass Index (BMI), Rauschtrinken im ersten Schwangerschaftsdrittel und ein Ansteigen des Blutdrucks. Dies berichten die Wissenschaftler online im medizinischen Fachblatt British Medical Journal. Bewegung, Abnehmen, weniger Alkohol, geringere Mengen an Salz im Essen und eine gesunde Ernährung könnten auch Menschen ohne Bluthochdruck helfen, den Blutdruck zu optimieren, so die Forscher. Ihre Studie deute nun darauf hin, dass dies auch für eine unkomplizierte Schwangerschaft empfehlenswert sei.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Bluthochdruck: Keine Frage des Alters?

Der Lebensstil hat offenbar einen viel größeren Einfluss auf den Blutdruck.

Heißes Bad: Gleicher Effekt wie Sport?

Baden verbessert offenbar die Entzündungswerte und den Stoffwechsel.

Sind Blüten im Essen unbedenklich?

Einige Wildblüten enthalten Stoffe, die der Gesundheit schaden können.

Neue Therapie für Restless Legs?

Die Behandlung des Restless Legs Syndroms könnte künftig zielgenauer und besser werden.

Blutfette auch bei Kindern kontrollieren

Zu hohe Cholesterinwerte sind bei Kindern und Jugendlichen keine Seltenheit mehr.

Frühstücken schützt vor Diabetes

Wer häufig das Frühstück auslässt, erkrankt eher an Typ-2-Diabetes.

Krankes Herz durch schlechte Zähne

Dieser Zusammenhang hat sich bereits in vielen Studien gezeigt.

Sind Impfungen schuld an Allergien?

Forscher haben diese verbreitete Annahme näher untersucht.

Mehr Tote durch resistente Bakterien

Auch in Deutschland sterben immer mehr Menschen an Antibiotika-resistenten Keimen.

Toxoplasmose ändert Hirnstoffwechsel

Das könnte zu Erkrankungen wie Depressionen oder Schizophrenie führen.

Tennisarm: Beste Therapie ist Geduld

Forscher haben 11 Behandlungsmöglichkeiten miteinander verglichen.

Inkontinenz: Für viele Frauen ein Tabu

Fast jede zweite Frau über 50 leidet darunter, die wenigsten suchen sich jedoch Hilfe.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen