Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung WM: Fußballspiele sind nicht lebensgefährlich

Aktuelles

Fußballfans auf der Couch beim Feiern und Jubeln.

Auch wenn bei vielen Deutschlandfans die Emotionen während eines Spiels der Fußball-Nationalelf hochkochen - erhöhte Todesgefahr besteht deswegen nicht.
© Ingo Bartussek - Fotolia

Sa. 07. Juni 2014

Fußball: Spiele der Nationalelf sind nicht lebensgefährlich

Foul, Freistoß, Elfmeter: Wenn die deutsche Nationalelf spielt, kochen bei den Fußballfans die Emotionen hoch. Das kann ihrem Herz-Kreislauf-System einiges abverlangen. Deutsche Forscher interessierte daher jetzt die Frage, ob an Spieltagen der Fußballnationalmannschaft mehr Menschen in Deutschland sterben.

Anzeige

Die Antwort lautet: Nein. An solchen Tagen sterben nicht mehr Menschen als an anderen Tagen auch. Die Wissenschaftler aus Halle und Düsseldorf hatten für ihre Studie Daten aus der Todesursachen-Statistik der statistischen Landesämter genauer unter die Lupe genommen. Sie analysierten die Sterblichkeit an Spieltagen der deutschen Nationalmannschaft aus den Jahren 1995 bis 2009, wobei insgesamt über 11 Millionen Todesfälle einbezogen wurden. Damit sei ihre Studie die weltweit größte zum Thema Sterblichkeit und Fußball-Länderspiele, so die Forscher.

Nach Auswertung aller Todesfälle sowie spezieller Todesursachen, wie Herzinfarkt, Verkehrsunfälle oder Atemwegserkrankungen, zeigte sich kein relevanter Anstieg der Sterblichkeit an Länderspieltagen. Die Wissenschaftler fanden überraschenderweise sogar einen – wenngleich nur ganz leichten – umgekehrten Trend, also weniger Todesfälle an besagten Tagen. Sie geben aber zu bedenken, dass sich ihre Ergebnisse allein auf Todesfälle beziehen. Dies schließe nicht aus, dass die Zahl an Notfalleinsätzen oder Krankenhauseinweisungen an Spieltagen der deutschen Nationalmannschaft unter Umständen durchaus zunehmen könne.

Am Ende bleibe nur der Rat, Alkohol in Maßen zu genießen und die Grundsätze gesunder Lebensführung zu beachten. Dann stehe einer ungestörten und spannenden WM allein die spielerische Leistung unserer Mannschaft im Wege, so die Forscher.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Durchfall: E.coli trifft Blutgruppe A stärker

Der Durchfallkeim ist für einige Menschen gefährlicher als für andere.

Fisch schützt vor Herzkrankheiten

Arten, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, stehen am besten zweimal pro Woche auf dem Tisch.

Ehe: Streit schadet der Gesundheit

Spannungen mit dem Partner wirken sich negativ auf die Gesundheit aus.

Depression häufig bei Hashimoto

Depressionen und Angst können mit einer Erkrankung der Schilddrüse zusammenhängen.

Darm: Joghurt dämpft Entzündungen

Möglicherweise könnte dieser Effekt helfen, Darm-Erkrankungen vorzubeugen.

Antibiotika verändern, wie Impfungen wirken

Die Medikamente greifen offenbar in den Aufbau der Immunabwehr ein.

Ingwer lindert Erbrechen bei Kindern

Eine Studie zeigt einen guten Effekt der asiatischen Wurzel bei Magen-Darm-Infekt.

Darmflora mischt bei Arteriosklerose mit

Bestimmte Darmbakterien sind offenbar an der Entstehung der Arterienverkalkung beteiligt.

Kohlenhydrate bei Diabetes minimieren?

Forscher haben einen alten Ansatz für die Therapie von Typ 1-Diabetes aufgegriffen.

Fast Food mindert die Fruchtbarkeit

Frauen, die oft Burger & Co essen, brauchen offenbar länger, um schwanger zu werden.

Ernährung beeinflusst Menopause

Bestimmte Lebensmittel verschieben offenbar das Einsetzen der Wechseljahre.

Was ist an Krebs-Mythen dran?

Über mögliche Risikofaktoren kursieren Gerüchte, für die es keine Beweise gibt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen