Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Softdrinks erhöhen das Rheuma-Risiko

Aktuelles

Zwei Gläser mit Cola, Eis und Zitrone (?) von schräg oben fotografiert, mit jeweils einem roten Trinkhalm

Das erfrischt - allerdings sind mit Zucker gesüßte Getränke mit verschiedenen Gesundheitsrisiken behaftet.
© fortyforks - Fotolia

Mo. 21. Juli 2014

Limo, Cola & Co.: Getränke mit Zucker erhöhen das Rheuma-Risiko

Mit Zucker gesüßte Limonade und andere Softdrinks stehen im Verdacht, das Risiko für Typ-2-Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erhöhen. Auch für Gelenkrheuma, fachsprachlich Rheumatoide Arthritis genannt, vermuten Forscher einen solchen Zusammenhang. Eine große US-amerikanische Studie findet Beweise.

Anzeige

Bereits ein gezuckerter Softdrink pro Tag hatte in der Studie deutlich messbare Auswirkungen: Frauen, die am Tag regelmäßig ein oder mehrere solcher Getränke zu sich nahmen, hatten ein 63 prozentig höheres Risiko, an rheumatoider Arthritis zu erkranken, als Frauen, die weniger oder gar keine gezuckerten Getränke tranken. Wurden nur Frauen betrachtet, die über 50 Jahre alt waren, lag das Risiko sogar noch darüber. Für Diät-Getränke ohne Zucker fanden die Forscher dagegen keine direkte Verbindung mit Gelenkrheuma-Fällen, berichten sie in der Fachzeitschrift American Journal of Clinical Nutrition.

Die Daten stammten aus zwei verschiedenen Studien, an denen 79.570 und 107.330 Krankenschwestern teilgenommen hatten. Die Informationen über die Ernährung wurden durch Fragebögen gewonnen, die die Teilnehmerinnen alle vier Jahre erneut ausfüllen mussten. Die Befragungen liefen von 1980 bis 2008 bzw. von 1991 bis 2009. Während dieser Zeit erkrankten 857 Frauen neu an rheumatoider Arthritis. Die gesammelten Daten beweisen, dass der regelmäßige Konsum zuckerhaltiger Getränke ein erhebliches Risiko für Frauen darstellt, irgendwann in ihrem Leben an rheumatoider Arthritis zu erkranken.

JW

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Mit Raumtemperatur gegen Übergewicht

Ein Wechsel zwischen Kälte und Wärme beeinflusst den Stoffwechsel positiv.

5 Tipps für Wirkstoffpflaster

Ein Apotheker erklärt die Tücken von Nikotin-, Hormon- und Schmerzpflastern.

Ab 50: Sport stärkt das Hirn

Eine Kombination aus Ausdauer- plus Krafttraining scheint günstig zu sein.

Führt Cannabis-Konsum zu Psychosen?

Forscher sind dieser gängigen Annahme auf den Grund gegangen.

Gängige Pille drückt die Stimmung

Eine der häufigsten Wirkstoffkombinationen zur Verhütung scheint die Lebensqualität zu senken.

Herzinfarktform, die eher Jüngere betrifft

Die spontane Koronardissektion tritt häufiger bei Frauen auf.

Ständig laufende Nase durch dreckige Luft

US-Forscher zeigen, welche Prozesse Feinstaub in Nase und Nebenhöhlen auslöst.

Viele Kinder schlafen im Bett der Eltern

Nicht nur Babys: Das setzt sich teilweise bis ins Teenager-Alter fort.

Migräne: Welche Rolle spielt das Gewicht?

Forscher haben analysiert, ob Unter- oder Übergewicht das Risiko erhöht.

Frische Früchte beugen Diabetes vor

Auch Diabetiker profitieren, wenn sie regelmäßig Obst essen.

Vor dem Sport essen oder nicht?

Wer abnehmen möchte, verzichtet vor dem Training besser auf eine Mahlzeit.

Virus führt zu Gluten-Unverträglichkeit

Ein bisher für harmlos gehaltenes Virus könnte die Autoimmunkrankheit Zöliakie auslösen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Verstehen Sie Ihren TV-Ton noch gut?

Sivantos HörgeräteErleben Sie mit der Hörgeräte-Weltneuheit Ihren TV-Ton, Musik und Telefonate direkt in Ihren Hörgeräten in bester Stereoqualität.

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen