Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Kaffee schützt vor schwarzem Hautkrebs

Aktuelles

Junge Frau in den 20ern, leichter hellgrauer Sommerpulli, lange, braune Haare, lachend auf einer Sonnenterrasse am Meer, eine Tasse Kaffee in den Händen

Neben Sonnencreme bietet offenbar auch Kaffee einen gewissen Schutz vor Krebs.
© Antonioguillem - Fotolia

Mi. 21. Januar 2015

Kaffee schützt vor schwarzem Hautkrebs

Das maligne Melanom oder schwarzer Hautkrebs gilt als gefährlichster Tumor der Haut. Da UV-Strahlung eine der Hauptursachen ist, empfehlen Ärzte Sonnenschutz als wichtigste Vorsorgemaßnahme. Dass auch Kaffee-Trinken zum Schutz beitragen könnte, fanden jetzt Krebsforscher aus den USA heraus.

Anzeige

Studienteilnehmer, die am meisten Kaffee tranken, hatten das geringste Risiko, im Untersuchungszeitraum an schwarzem Hautkrebs zu erkranken. Mit vier oder mehr Tassen Kaffee pro Tag lag die Erkrankungsgefahr um 20 Prozent niedriger als bei Menschen, die keinen Kaffee tranken. Je mehr Kaffee getrunken wurde, umso größer schien auch der Schutzeffekt zu sein, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift JNCI: Journal of the National Cancer Institute. Dieser nahm von ein und weniger Tassen bis vier oder mehr Tassen Kaffee am Tag zu, wobei die gefundenen Ergebnisse nur für koffeinhaltigen Kaffee galten, nicht für entkoffeinierten. Außerdem habe sich der Kaffee-Effekt nur in Bezug auf das maligne Melanom eingestellt und nicht bei sogenannten In-situ-Melanomen, bei denen der Tumor auf die obere Hautschicht begrenzt ist, berichten die Wissenschaftler.

Dass sich die Forscher in ihrer Arbeit gerade dem Kaffee widmeten, geht auf frühere Forschungsarbeiten zurück. In epidemiologischen und vorklinischen Studien habe sich angedeutet, dass der Konsum von Kaffee einen schützenden Einfluss auf andere Hautkrebsformen haben könnte. Für schwarzen Hautkrebs sei dies bislang jedoch unklar gewesen, schreiben Erikka Loftfield vom National Cancer Institute und Kollegen. Die Wissenschaftler hatten daher Angaben zum Kaffee-Konsum von fast 450.000 Studienteilnehmern mit dem Auftreten von Hautkrebserkrankungen innerhalb von durchschnittlich zehn Jahren verglichen. Um den alleinigen Einfluss von Kaffee zu bestimmen, bezogen sie auch Daten zu UV-Strahlung, Gewicht, Alter, körperlicher Aktivität, Alkohol-Konsum und Rauchen in ihre Berechnungen ein.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Teenager: Machen Videospiele dick?

Forscher sind zu einem überraschenden Ergebnis gekommen.

Tropische Zecken haben überwintert

Die Hyalomma-Zecke wurde in den vergangenen Tagen wieder in Deutschland gesichtet.

Wenig Obst und Gemüse macht krank

Falsche Ernährung könnte jährlich für Millionen Todesfälle verantwortlich sein.

DNA-Roboter bekämpfen Brustkrebs

Die Nanoroboter sind dazu in der Lage, Brustkrebszellen im Körper abzutöten.

Ist die menschliche Ausdauer begrenzt?

Eine Studie zeigt, warum Sportler nicht ständig neue Rekorde brechen können.

Alzheimer vorbeugen durch Zähneputzen

Offenbar besteht ein Zusammenhang zwischen Alzheimer und Zahnfleischerkrankungen.

Gewebepflaster für Herzerkrankungen?

Forscher haben künstliches Herzgewebe erfolgreich an Tieren getestet.

Riskant: Arzneimittel und Alkohol

Die Kombination führt immer häufiger zu Notaufnahmen, vor allem bei Personen über 40.

Höhere Bildung, niedriger Blutdruck

Je höher die Schulbildung, desto geringer sind oft auch Körpergewicht und Blutdruck.

Energy Drinks - ein Gesundheitsrisiko?

Das BfR warnt Kinder und Jugendliche vor dem Konsum großer Mengen an Energy Drinks.

So wichtig ist gesundes Essen im Job

Es lohnt sich, auch während der Arbeitszeit auf das Essverhalten zu achten.

Tagsüber fasten gegen Übergewicht

Fasten wie im Ramadan könnte helfen, überschüssige Pfunde abzubauen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen