Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Eiweiß-Plastik tötet Bakterien

Aktuelles

Markstand mit grünem Spargel, grüne Plastiktüte, Geld wird gezahlt von Käufer an Verkäufer, Köpfe sind nicht zu sehen

Plastiktüten stellen zunehmend ein Umweltproblem dar. Forscher suchen nach Lösungen dafür.
© Marc LOBJOY - Fotolia

Mo. 30. März 2015

Biologisch abbaubar: Plastiktüte, die Bakterien tötet

Plastik lässt sich nicht nur aus Erdöl herstellen, sondern auch aus naturverträglicheren Materialien. US-Forscher haben ein Tüten-Material entwickelt, das biologisch abbaubar ist und antibakterielle Eigenschaften besitzt.

Anzeige

In Experimenten mit drei verschiedenen Eiweißquellen aus Molke, Soja oder Hühnereiern fanden die Forscher eine Plastik-Rezeptur, die antibakterielle Eigenschaften aufwies. Erfolg hatten sie mit einem Material, das sie mit Glycerin und dem Eiweißstoff Albumin hergestellt hatten, der in Hühnereiweiß zu finden ist. "Auf dem Material wuchsen keinerlei Bakterien, die wir testweise aufgetragen hatten. Sie konnten darauf nicht überleben", sagte der Doktorand Alexander Jones, der Autor der Studie von der University of Georgia in Athens. Die Studie ist online beim Fachmagazin Journal of Applied Polymer Science erschienen.

Zusätzlicher Pluspunkt: Das Material ist biologisch abbaubar und daher weniger schädlich für die Umwelt als herkömmliches Plastik. "Egal ob auf einer Deponie oder im Erdreich, das Material hat sich innerhalb von höchstens zwei Monaten komplett aufgelöst," erklärte Jones. Als nächsten Schritt möchten Jones und Kollegen genauer überprüfen, wie sich das Material bei der Verpackung von Nahrungsmitteln oder in der Medizin einsetzen lässt. Denkbar wäre, daraus medizinische Hilfsmittel wie Katheder, Nahtmaterial oder Wundauflagen herzustellen.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Teenager: Machen Videospiele dick?

Forscher sind zu einem überraschenden Ergebnis gekommen.

Tropische Zecken haben überwintert

Die Hyalomma-Zecke wurde in den vergangenen Tagen wieder in Deutschland gesichtet.

Wenig Obst und Gemüse macht krank

Falsche Ernährung könnte jährlich für Millionen Todesfälle verantwortlich sein.

DNA-Roboter bekämpfen Brustkrebs

Die Nanoroboter sind dazu in der Lage, Brustkrebszellen im Körper abzutöten.

Ist die menschliche Ausdauer begrenzt?

Eine Studie zeigt, warum Sportler nicht ständig neue Rekorde brechen können.

Alzheimer vorbeugen durch Zähneputzen

Offenbar besteht ein Zusammenhang zwischen Alzheimer und Zahnfleischerkrankungen.

Gewebepflaster für Herzerkrankungen?

Forscher haben künstliches Herzgewebe erfolgreich an Tieren getestet.

Riskant: Arzneimittel und Alkohol

Die Kombination führt immer häufiger zu Notaufnahmen, vor allem bei Personen über 40.

Höhere Bildung, niedriger Blutdruck

Je höher die Schulbildung, desto geringer sind oft auch Körpergewicht und Blutdruck.

Energy Drinks - ein Gesundheitsrisiko?

Das BfR warnt Kinder und Jugendliche vor dem Konsum großer Mengen an Energy Drinks.

So wichtig ist gesundes Essen im Job

Es lohnt sich, auch während der Arbeitszeit auf das Essverhalten zu achten.

Tagsüber fasten gegen Übergewicht

Fasten wie im Ramadan könnte helfen, überschüssige Pfunde abzubauen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen