Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Ein dankbares Herz ist gesünder

Aktuelles

Frau in den 60ern, grauhaarig, lächelnd, schreibt in Tagebuch

Tagebuch zu schreiben kann der Psyche und dem Herz gut tun.
© pressmaster - Fotolia

Sa. 11. April 2015

Glückstagebuch: Ein dankbares Herz ist gesünder

Wer genau hinsieht, kann in seinem Leben vieles entdecken, das positiv ist. Forscher fanden jetzt heraus, dass es nicht nur der Seele, sondern auch der Herzgesundheit gut tut, die positiven Seiten des Lebens wahrzunehmen und dankbar dafür zu sein. Ein Glückstagebuch kann dabei helfen.

Anzeige

Positives zu erkennen und dankbar dafür zu sein, verbesserte sowohl die mentale als auch die körperliche Gesundheit von Patienten, die unter einer Herzschwäche litten. Das berichtet Paul J. Mills von der University of California in San Diego gemeinsam mit Kollegen in der Fachzeitschrift Spirituality in Clinical Praxis. "Wir haben herausgefunden, dass mehr Dankbarkeit mit einer besseren Stimmung, besserem Schlaf, weniger Müdigkeit und geringeren Mengen an Entzündungsmarkern, die sich auf die Herzgesundheit auswirken, zusammenhing", sagt der Professor für Familienmedizin und öffentliche Gesundheit. Bei allen 186 Studienteilnehmern war zuvor eine Herzschwäche diagnostiziert worden, die jedoch noch keine größeren Beeinträchtigungen hervorrief. Dieses Stadium sei ein therapeutisches Fenster, bei dem Ärzte versuchen können, das Fortschreiten der Krankheit hin zu einer Herzschwäche mit Symptomen aufzuhalten, so Mills.

Der Studie zufolge hilft ein Glückstagebuch Menschen dabei, Momente einzufangen, für die man dankbar sein kann. Bei Patienten, die über acht Wochen hinweg drei Dinge notierten, für die sie die meisten Tage einer Woche dankbar waren, verringerten sich die Pegel einiger wichtiger Entzündungsmarker im Blut. Außerdem verbesserte sich bei ihnen in dieser Zeit die Fähigkeit, den Herzrhythmus zu verändern, die sogenannte Herzfrequenzvariabilität. Man gehe davon aus, dass sich mit einer größeren Variabilität der Herzfrequenz das Risiko für das Herz verringere, so die Forscher. Für alle, denen Tagbuchschreiben nicht liegt, gibt es andere Möglichkeiten, sich der täglichen Glücksmomente bewusst zu werden. Zum Beispiel: Eine kleine Anzahl von Erbsen oder Bohnen in die Tasche stecken und bei jedem schönen Erlebnis eine davon in die andere Tasche wandern lassen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Warum Handys die Augen schädigen

Blaues Licht zerstört offenbar Zellen im Auge, die für das Sehen zuständig sind.

Eltern sind wichtiger als Freunde

Das gilt auch für junge Erwachsene, wie eine neue Studie zeigt.

Vielseitige Ernährung nicht immer gesund

Wer sich vielseitig ernährt, nimmt häufig auch mehr Kalorien zu sich.

Alkohol macht Lust auf Ungesundes

Bier, Wein & Co wirken sich auch auf unsere Ernährungsgewohnheiten aus.

Neues Medikament beugt Herzinfarkt vor

Der Wirkstoff greift Darmbakterien an, die an Herz-Kreislauf-Krankheiten beteiligt sind.

Bakterien trotzen Desinfektionsmittel

Krankenhauskeime werden zunehmend resistent gegenüber Desinfektionsmitteln.

Psychische Krankheit wegen Virus?

Ein Herpesvirus könnte für Depressionen und bipolare Störungen verantwortlich sein.

Pflegende Angehörige schlafen oft schlecht

9 von 10 Menschen, die ihre demenzkranken Angehörigen pflegen, leiden unter Schlafmangel.

Kopfverletzung: Bluttest statt CT?

Der Test liefert deutliche Hinweise auf schwere Komplikationen wie Hirnblutungen.

Länger ansteckend bei Übergewicht?

Das Körpergewicht könnte für die Verbreitung der Grippe eine Rolle spielen.

Wie Ingwer für frischen Atem sorgt

Forscher haben die Wirkung bestimmter Inhaltsstoffe genauer untersucht.

Telomere: Nicht nur die Länge ist wichtig

Auch die Struktur der Telomere spielt für die Gesundheit eine wichtige Rolle.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen