Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Nach Infektionen sinkt der IQ

Aktuelles

Schülerin sitzt vor Schultafeln voller mathematischer Formeln.

Als ob eine Infektionskrankheit an sich nicht schon schlimm genug wäre: Die Intelligenz leidet ebenfalls darunter und das eventuell sogar noch über Jahre.
© Paulus Nugroho R - Fotolia

Di. 26. Mai 2015

IQ: Infektionen schwächen die Intelligenz

Als wären Infektionen, zum Beispiel von Magen und Darm, den Harnwegen oder der Haut, nicht schon belastend genug. Jetzt haben Forscher aus Dänemark herausgefunden, dass sich solche Erkrankungen unter Umständen noch weiter reichend auswirken: Infektionen können offenbar die Intelligenz und damit den IQ negativ beeinflussen.

Anzeige

Zwischen der Zahl der Infektionen mit Viren, Bakterien oder anderen Erregern und den geistigen Fähigkeiten, die sich mit einem IQ-Test messen lassen, besteht ein messbarer Zusammenhang. Dieser war umso deutlicher, je kürzer die Infektion zurücklag und je stärker sie verlaufen war. Die Personen, die zuvor wegen einer Infektion im Krankenhaus behandelt worden waren, hatten einen um 1,76 Punkte niedrigeren IQ als der Durchschnitt aller Studienteilnehmer. Bei denjenigen, die fünfmal oder noch häufiger wegen Infektionen im Krankenhaus gewesen waren, lag der IQ um 9,44 unter dem Durchschnitt. Die Forscher hatten dafür Daten von rund 190.000 Dänen analysiert.

Zwar wirkten sich Infektionen des Gehirns hierbei am stärksten aus, berichten die Forscher im Fachjournal PLOS ONE. Doch könnten auch andere Infektionen, die so schwer seien, dass ein Klinikaufenthalt notwendig werde, die kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigen. Der Grund dafür liege zum Teil vermutlich an der Reaktion des Immunsystems auf eine Infektion, glauben die Wissenschaftler. "Infektionen können das Gehirn direkt betreffen, aber auch durch Entzündungen, die sich außerhalb davon abspielen, die mentale Kapazität beeinflussen", erläutert Senior-Autor Michael Eriksen Benrós von der Universität Kopenhagen. Dieser Einfluss des Immunsystems zeigt sich noch Jahre, nachdem die eigentliche Infektion abgeklungen ist, in einem niedrigeren IQ.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Signia geht im April auf Innovationstour

ABDAUnglaublich, was ein Hörgerät heute alles kann. Nicht mehr nur Medizinprodukt, sondern kleines Technikwunder. Erleben Sie die Innovationen rund um das Thema Hören im April live in Ihrer Stadt.

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen