Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung 5 Tipps für Wirkstoffpflaster

Aktuelles

Mit diesen 5 Tipps geht bei der Anwendung von Wirkstoffpflastern nichts schief.

Pflaster mit Wirkstoffen kommen unter anderem zur Empfängnigsverhütung oder gegen Wechseljahrsbeschwerden zum Einsatz.
© obs/BPI Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie/Shutterstock / Image Point Fr

Mi. 26. April 2017

5 Tipps für Wirkstoffpflaster

Arzneimittel, die kleben? Sogenannte transdermale Pflaster enthalten Wirkstoffe, die über die Haut in den Körper gelangen. Sie werden zum Beispiel bei der Schmerztherapie, zur Hormonbehandlung oder in der Raucherentwöhnung eingesetzt. "Wirkstoffpflaster müssen wie alle Medikamente achtsam angewandt werden", sagt Dr. Matthias Wilken, Apotheker beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Für die richtige Anwendung von Wirkstoffpflastern hält der Experte fünf Tipps parat.

Anzeige

1. Die richtige Stelle

Auf welche Hautstelle das Pflaster geklebt werden sollte, hängt vom enthaltenen Wirkstoff ab. Grundsätzlich gilt: Damit der Wirkstoff optimal über die Haut aufgenommen werden kann, wird das Pflaster auf eine fettfreie, saubere, unbehaarte und gesunde Hautstelle geklebt.

2. Der richtige Wechsel

Muss das Pflaster gewechselt werden, sollte das neue Pflaster nicht wieder auf dieselbe Stelle geklebt werden. So werden Hautirritationen vermieden. Wie häufig Sie ihr Pflaster wechseln müssen, erfahren Sie von Ihrem Arzt.

3. Die richtige Temperatur

Eine zu hohe Hauttemperatur kann die Wirkstoffaufnahme unerwünscht beeinflussen. Vermeiden Sie deshalb "Risikofaktoren" wie Wärmflaschen, Sommerhitze oder die heiße Badewanne. Auch bei Fieber ist besondere Vorsicht geboten.

4. Die richtige Lagerung

Lagern Sie transdermale Pflaster außerhalb der Reichweite von Kindern und nicht in der Nähe von gängigen Wundpflastern, damit diese nicht verwechselt werden.

5. Die richtige Entsorgung

Auch gebrauchte Pflaster enthalten noch Wirkstoffmengen. Damit niemand auf die Idee kommt, das Pflaster wiederzuverwenden, kleben Sie das Pflaster am besten zusammen und entsorgen Sie es über den Hausmüll.

BPI/NK

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen