Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Täglich ein Wasser statt Limo hält schlank

Aktuelles

Wer abspecken möchte, lässt besser die Finger von zuckerhaltigen Getränken.
© apirutsiri - Fotolia.com

Do. 18. Mai 2017

Täglich ein Wasser statt Limo hält schlank

Um das Gewicht zu halten, ist es hilfreich, täglich eine zuckerhaltige Limonade oder ein Bier gegen ein Glas Wasser auszutauschen. Eine spanische Studie zeigt, dass sich damit das Risiko für Übergewicht deutlich reduzieren lässt.

Anzeige

Von über 15.000 Studienteilnehmern, die zu Beginn der Studie nicht fettleibig gewesen waren, hatten 873 nach gut acht Jahren extremes Übergewicht. Aus den Berechnungen der Forscher ging hervor, dass täglich ein Glas Wasser statt einem Glas Bier das Risiko für Fettleibigkeit um 20 Prozent senkte. Dies berichteten spanische Wissenschaftler auf dem European Congress on Obesity in Porto, Portugal. Mehr noch: Innerhalb eines Zeitraums von vier Jahren habe der Ersatz von einem Bier durch ein Glas Wasser sogar mit einer Gewichtsabnahme von durchschnittlich 0,3 Kilogramm in Zusammenhang gestanden. Bei den anderen untersuchten Getränken, darunter Milch, Milchshakes, Wein, Kaffee oder Fruchtsäfte, machte sich ein Austausch dagegen nicht bemerkbar.

Fettleibigkeit ist weltweit in vielen Ländern auf dem Vormarsch. Als eine der Hauptursachen gilt ein Ungleichgewicht im Energiehaushalt, bei dem Bewegungsmangel, die Gene und eine exzessive Kalorienzufuhr durch Essen oder Getränke eine Rolle spielen können. Ein hoher Konsum von kalorienreichen Getränken wie Alkohol oder Limonaden kann entscheidend dazu beitragen. Nichtsdestotrotz seien weitere Längsschnittstudien basierend auf realen Interventionen nötig, um den potenziellen Einfluss, den ihre Studie nahelege, zu bestätigen, so die Forscher.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen