Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Studenten: Blutdruck messen mangelhaft

Aktuelles

Angehende Ärzte scheinen ihre Probleme mit eigentlich einfach scheinenden Tätigkeiten wie dem Blutdruckmessen zu haben.

Angehende Ärzte scheinen ihre Probleme mit eigentlich einfach scheinenden Tätigkeiten wie dem Blutdruckmessen zu haben.
© Robert Kneschke - Fotolia.com

Di. 26. September 2017

Blutdruck messen: Medizinstudenten mit Nachholbedarf

Bei Patienten den Blutdruck zu messen, gehört zum Standardrepertoire jedes praktizierenden Arztes. Schon Medizinstudenten bekommen es beigebracht. Von außen betrachtet sieht es einfach aus, doch eine kleine US-Studie zeigt nun, dass viele angehende Ärzte hier noch Nachholbedarf haben.

Anzeige

Nur ein einziger von 159 Medizinstudenten befolgte alle 11 Schritte, die die US-amerikanische Herzgesellschaft für eine korrekte Messung des Blutdrucks empfiehlt. Durchschnittlich beherzigten die Studenten gerade einmal 4,1 dieser 11 Punkte. Einige davon, besonders solche die die Vorbereitung des Patienten betreffen, fielen den Testteilnehmern offenbar leichter: Über die Hälfte der Studenten wählten die richtige Größe der Armmanschette aus, legten die Manschette an einem unbekleideten Arm an, stützten den Arm und baten die Patienten, während der Messung nicht zu reden und die Beine nicht übereinanderzuschlagen.

Weitere Punkte wurden deutlich seltener beherzigt, schreiben die Studienautoren im Fachblatt JAMA. Dazu gehörte, dass die Patienten während der Prozedur die Füße flach auf den Boden aufsetzten, ihr Handy nicht benutzten und nicht lasen. Die Herzgesellschaft empfiehlt darüber hinaus, den Blutdruck an beiden Armen zu messen, den höchsten der beiden Werte zu notieren. Auch das machten nur wenige. Besonders wenige Testteilnehmer nahmen sich genug Zeit für die Messung. Gerade einmal 11 der 159 Studenten wiesen die Patienten an, sich vor der Messung fünf Minuten lang ruhig hinzusetzen.

Dr. Raymond R. Townsend, Mitautor der Studie und Direktor des Bluthochdruckprogramms der Universitätsklinik von Pennsylvania, hat das Ergebnis nicht überrascht. "Über Jahre hatte ich am Krankenhaus eine Wette laufen: 'Wer in meiner Gegenwart eine vollständig korrekte Blutdruckmessung durchführt, dem bezahle ich ein Abendessen in einem Restaurant seiner Wahl in Philadelphia.' Selbst nach 10 Jahren ist das nicht einem einzigen Arzt oder Studenten je gelungen."

RF

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen