Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Heißes Öl verschmutzt die Raumluft

Aktuelles

Heißes Öl könnte die Raumluft verschmutzen.

Heißes Öl, das beim Braten aus der Pfanne spritzt, kann nicht nur unserer Haut schaden.
© JackF - Fotolia.com

Mi. 22. November 2017

Heiße Öltropfen verschmutzen die Raumluft

Wie Nadelstiche können sich heiße Öltröpfchen anfühlen, wenn sie beim Braten aus der Pfanne auf die Haut spritzten. Jetzt fanden Forscher heraus, dass diese nicht nur zu schmerzhaften Verbrennungen auf der Haut führen können, sondern auch die Luftqualität in Innenräumen beeinträchtigen.

Anzeige

Schon wenn ein einziger, kleiner Wassertropfen mit heißem Öl in Berührung komme, würden eine Unmenge kleinster Öltröpfchen freigesetzt, berichteten die Wissenschaftler um Jeremy Marston von der Texas Tech University auf einer Tagung der American Physical Society in Denver, USA. Um die explosive Dynamik genauer zu untersuchen, hatten die Forscher verschiedene Ölsorten, darunter Rapsöl, Erdnussöl und Sojaöl, erhitzt. Dann brachten sie einen kleinen Wassertropfen damit in Kontakt und filmten das Ereignis mit einer High-Speed-Videokamera. Das Ergebnis sei dramatisch gewesen, sagte Marston. Man habe die explosive Freisetzung gesehen, wenn das Wasser, das unter dem Öl gefangen war, plötzlich verdampfe. Dann reiße der Ölfilm auf und kleinste Öltröpfchen flögen durch die Luft. Manche Lebensmittel, wie Hühnerbrust, beinhalteten größere Mengen an Wasser. Je höher der Wassergehalt, desto häufiger komme es zu diesen explosiven Ereignissen und desto mehr Öltröpfchen würden durch die Luft katapultiert, so die Forscher.

Neben der Verbrennungsgefahr auf der Haut durch die heißen Öltröpfchen gebe es auch einen weiteren Aspekt, der den Forschern Sorge bereitet. So können die Öltröpfchen, die bei dem Vorgang freigesetzt werden, zum Teil für einen längeren Zeitraum in der Luft verbleiben. Dies mache sie möglicherweise gefährlich, weil sie eingeatmet werden könnten, so die Forscher. "Es ist bekannt, dass Millionen von Todesfällen weltweit auf Luftverschmutzung in Innenräumen zurückgehen", sagte Marston, "aber wir wissen noch nicht, inwieweit das Kochen in schlecht belüfteten Küchen dazu beiträgt."

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen