Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Herzprobleme durch Diclofenac?

Aktuelles

Ein gängiges Schmerzmittel könnte Herzprobleme verursachen.

Das Schmerzmittel Diclofenac birgt offenbar gefährliche Nebenwirkungen.
© nenetus - stock.adobe.com

Mi. 05. September 2018

Schmerzmittel: Herzprobleme durch Diclofenac?

Sie sind so beliebt wie wenige andere rezeptfreie Medikament: Arzneimittel, die Entzündungen verringern, Fieber senken und Schmerzen lindern. Eine neue Studie deutet nun darauf hin, dass ein gängiges Schmerzmittel offenbar eher mit Herzproblemen einhergehen könnte als andere: Diclofenac.

Anzeige

Begannen Studienteilnehmer mit der Einnahme von Diclofenac, stand dies mit einer erhöhten Rate von Herz-Kreislauf-Ereignissen in den folgenden 30 Tagen in Zusammenhang als bei Studienteilnehmern, die andere sogenannte nicht-steroidale Antirheumatika (NSRA) wie ASS, Ibuprofen oder Naproxen verwendeten oder mit der Einnahme von Paracetamol begannen. Dies berichten Forscher um Morten Schmidt von der Aarhus Universität in Dänemark, die Daten von über 6,3 Millionen Dänen aus einem nationalen Register ausgewertet hatten. Zu solchen Ereignissen zählten Herzrhythmusstörungen, Schlaganfall oder Herzinfarkt. Auch das Risiko, an einer Herzkrankheit zu sterben, war mit Diclofenac größer als mit anderen NSAR oder Paracetamol. Mit Ausnahme von Naproxen galt dies auch für gastrointestinale Blutungen.

Die Behandlung von Schmerzen und Entzündungen mit NSAR könne sich für einige Patienten lohnen, um die Lebensqualität trotz möglicher Nebenwirkungen zu verbessern, so die Forscher. In Anbetracht der kardiovaskulären und gastrointestinalen Risiken halten sie es jedoch nicht für gerechtfertigt, Diclofenac in der Therapie vor anderen traditionellen NSAR einzusetzen. Ihrer Ansicht nach sollte das Medikament zudem rezeptpflichtig sein.

HH

Quelle: DOI 10.1136/bmj.k3426

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Jobangebot

Die aponet-Redaktion sucht einen Medizinjournalisten (m/w) als freien Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr in unserer Stellenanzeige.

Anzeige

Das A und O: Die konsequente Hautpflege!

NeurodermitisMit der richtigen Pflege können die speziellen Probleme der trockenen zu Neurodermitis neigenden Haut bekämpft werden. Trockene und gereizte Haut? Ohne die richtige Pflege ein Teufelskreis…

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Empfindliche Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Empfindliche Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes rund um die richtige Hautpflege bei Neurodermitis und Rosazea.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen