Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Pflanzlicher Wirkstoff schaltet Hunger aus

Aktuelles

Ein pflanzlicher Wirkstoff könnte beim Abnehmen helfen.

Bei starkem Übergewicht spüren Betroffene oft kein natürliches Sättigungsgefühl mehr.
© Creativa Images - stock.adobe.com

Do. 13. September 2018

Pflanzlicher Wirkstoff schaltet Hunger aus

Ein pflanzlicher Wirkstoff aus der chinesischen Medizin namens Celastrol könnte beim Abnehmen helfen. Der Wirkstoff hilft dabei, das natürliche Sättigungsgefühl wieder herzustellen. Das berichten Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München im Fachmagazin Diabetes.

Anzeige

Die Münchner Forscher konnten in Versuchen mit fettleibigen Mäusen nachweisen, dass Celastrol bestimmte Sättigungszentren im Gehirn wieder aktiviert. Normalerweise verlieren stark Übergewichtige ihr Sättigungsgefühl, da das entsprechende Hormon Leptin nicht mehr richtig wirkt. Celastrol reaktiviere diesen Mechanismus und stelle damit das Sättigungsgefühl wieder her.

Tatsächlich beobachteten die Forscher ein deutlich verändertes Essverhalten bei den übergewichtigen Tieren. Die Gabe von Celastrol führte dazu, dass Mäuse deutlich weniger fraßen. "Entsprechend konnten wir binnen einer Woche einen durchschnittlichen Verlust von rund zehn Prozent Körpergewicht feststellen", sagt Katrin Pfuhlmann, Doktorandin und Erstautorin der Studie.

Inwiefern sich die Befunde auch beim Menschen bestätigen lassen, sei noch unklar. Pfluger ist aber zuversichtlich: "Das Sättigungshormon Leptin wirkt im Menschen und der Maus nahezu identisch, Celastrol hat also großes Potential." Die zum Abnehmen notwendige Veränderung der Ernährungsgewohnheiten und Lebensumstände werde Celastrol zwar nicht ersetzen, es könne aber den Patienten bei seinen Bemühungen um eine nachhaltige Gewichtsreduzierung unterstützen. In den USA laufen Pfluger zufolge bereits erste klinische Studien mit dem Wirkstoff.

NK

Quelle: DOI 10.2337/db18-0146

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Jobangebot

Die aponet-Redaktion sucht einen Medizinjournalisten (m/w) als freien Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr in unserer Stellenanzeige.

Anzeige

Das A und O: Die konsequente Hautpflege!

NeurodermitisMit der richtigen Pflege können die speziellen Probleme der trockenen zu Neurodermitis neigenden Haut bekämpft werden. Trockene und gereizte Haut? Ohne die richtige Pflege ein Teufelskreis…

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Empfindliche Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Empfindliche Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes rund um die richtige Hautpflege bei Neurodermitis und Rosazea.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen