Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Mehr ADHS-Diagnosen bei Sommer-Kindern

Aktuelles

ADHS wird bei Kindern häufiger diagnostiziert, die früher eingeschult wurden.

Eine frühe Einschulung hat für Kinder offenbar nicht nur Vorteile.
© Christian Schwier - stock.adobe.com

Mo. 03. Dezember 2018

Kinder: Geburtsmonat erhöht Risiko für ADHS-Diagnose

Kinder, die im August geboren sind und demnach oft jünger eingeschult werden, bekommen häufiger eine ADHS-Diagnose. Möglicherweise werden bei ihnen Fehldiagnosen gestellt, weil sie im Vergleich zu älteren Klassenkameraden unreif erscheinen.

Anzeige

Der Zeitpunkt der Einschulung scheint eine Rolle für die Diagnose von Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) zu spielen: Bei Kindern, die im August Geburtstag feiern, wurde zu 30 Prozent häufiger ADHS festgestellt als bei ihren älteren Klassenkameraden, wie Forscher im New England Journal of Medicine berichten. 85 von 100.000 im August geborenen Kindern erhielten den Ergebnissen der Studie zufolge eine ADHS-Diagnose, während dies nur bei 64 von 100.000 der im September geborenen Kinder der Fall war.

"Unsere Ergebnisse lassen vermuten, dass eine große Anzahl von Kindern wegen ADHS überdiagnostiziert und unnötig behandelt wird, weil sie im Vergleich zu ihren älteren Klassenkameraden in den frühen Grundschuljahren relativ unreif sind", meint Professor Timothy Layton vom Blavatnik Institute der Harvard Medical School, USA. Eine Altersdifferenz von fast einem Jahr könne bei jungen Kindern zu deutlich unterschiedlichem Verhalten führen.

ADHS-Diagnosen haben in den letzten 20 Jahren massiv zugenommen. In den USA wurden 2016 mehr als 5 Prozent aller Kinder medikamentös behandelt. Der Zeitpunkt der Einschulung wird in den meisten Staaten durch Stichtage geregelt, in den USA ist es der 1. September. Für die Studie wurde die Häufigkeit von ADHS Diagnosen bei Kindern, die im August geboren wurden, mit denen von Kindern verglichen, die im September Geburtstag haben. Insgesamt wurden 407.000 Kinder, die zwischen 2007 und 2009 geboren waren, bis Ende 2015 beobachtet.

ZOU

Quelle: DOI 10.1056/NEJMoa1806828

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen