Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Covid-19: Durchbruch für die Therapie?

Aktuelles

Forscher haben einen Durchbruch auf der Suche nach einem Medikament gegen das Coronavirus erlangt.

Forscher sind fieberhaft auf der Suche nach einer möglichen Therapie für die neue Krankheit Covid-19.
© iStock.com/Eugeneonline

Do. 07. Mai 2020

Corona-Antikörper: Durchbruch für die Behandlung von Covid-19?

Forscher aus Utrecht, Rotterdam und Hannover haben einen Antikörper hergestellt, der die Infektion von Zellen durch das SARS-CoV-2-Virus blockiert. Dies gilt als Durchbruch für die Entwicklung eines vollständig menschlichen Antikörpers zur Behandlung oder Vorbeugung von Covid-19.

Themenspecial Coronavirus

Coronavirus Mehr aktuelle Beiträge zu SARS-CoV-2 und Covid-19 finden Sie im Themenspecial Coronavirus auf aponet.de.

Anzeige

Die Forscher haben in einer Sammlung von Antikörpern gegen SARS-Coronaviren nach einem solchen gesucht, der auch eine Infektion von SARS-CoV-2 in menschlichen Zellen verhindern kann. Dabei sind sie fündig geworden: Prof. Dr. Berend-Jan Bosch von der Universität Utrecht erläutert, dass der Antikörper an eine Virusregion bindet, die sowohl in SARS-CoV als auch in SARS-CoV-2 vorhanden ist. Das führt dazu, dass er beide Viren neutralisiert: "Diese Kreuzreaktion des Antikörpers ist sehr interessant und legt nahe, dass er möglicherweise zur Behandlung von Krankheiten beitragen kann, die durch in Zukunft auftretende verwandte Coronaviren verursacht werden."

Klinische Studien zur Wirksamkeit stehen aus

Der Antikörper besteht vollständig aus menschlichem Erbgut, wodurch die Gefahr immunologischer Nebenwirkungen verringert wird. Normalerweise werden therapeutische Antikörper zuerst in Tieren entwickelt und müssen dann später für die Behandlung am Menschen weiterentwickelt werden. Durch den Einsatz einer speziellen Technologie wurde dieser Schritt umgangen. Ob der Antikörper Menschen vor Covid-19 schützen oder die Schwere der Erkrankung verringern kann, muss jetzt in klinischen Studien unter Beweis gestellt werden.

ZOU

Quelle: DOI 10.1038/s41467-020-16256-y

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen