Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Übergewicht beeinflusst das Gehirn

Aktuelles

Das Körpergewicht kann das Risiko für Alzheimer erhöhen.

Übergewicht erhöht das Risiko für neurologische Krankheiten, wie eine aktuelle Studie zeigt.
© iStock.com/x-reflexnaja

Fr. 21. August 2020

Das Körpergewicht wirkt sich auf die Gehirnfunktion aus

Ein höherer Body-Mass-Index (BMI) ist mit einer schlechteren Durchblutung des Gehirns verbunden. Dies erhöht das Risiko für Alzheimer und andere psychische Erkrankungen. Das hat eine neue Studie ergeben, in der durch Hirnscans nachgewiesen wurde, dass der Blutfluss in allen Regionen des Gehirns umso geringer ist, je höher das Gewicht einer Person ist.

Anzeige

Sowohl in Ruhe als auch während Tests zur Aufmerksamkeit wurde bei Personen mit einem höheren BMI eine verminderte Hirndurchblutung beobachtet. Dies trat praktisch in allen Hirnregionen auf, einschließlich derjenigen, die an der Entstehung von Alzheimer beteiligt sind. Eine niedrige Gehirndurchblutung ist ein wichtiger Vorhersagewert für die Alzheimer-Krankheit. Sie ist auch mit Depressionen, ADHS, bipolaren Störungen, Schizophrenie, Sucht und anderen Erkrankungen verbunden.

Studienleiter Dr. Daniel G. Amen sagte dazu: "Diese Studie zeigt, dass Übergewicht die Gehirnaktivität ernsthaft beeinträchtigt und das Risiko für Alzheimer und viele andere psychiatrische und geistige Erkrankungen erhöht." Die Wissenschaftler analysierten für die Studie über 35.000 Hirnscans von mehr als 17.000 Personen, um den Blutfluss und die Gehirnaktivität zu messen.

"Die Erkenntnis, dass die Alzheimer-Krankheit eine Lebensstilkrankheit ist, die sich kaum von anderen altersbedingten Krankheiten unterscheidet, ist der wichtigste Durchbruch des Jahrzehnts", kommentiert Dr. George Perry, Chefredakteur der Fachzeitschrift "Journal of Alzheimer's Disease", in der die Studie erschienen ist. Die gute Nachricht ist, dass dies nicht unumkehrbar ist, sondern durch "hirngesunde" Gewohnheiten verbessert werden kann: eine gesunde, kalorienbewusste Ernährung und regelmäßige Bewegung.

ZOU

Quelle: DOI 10.3233/JAD-200655

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen