Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Mehr Lust nach dem Abspecken

Aktuelles

Paar im Bett

Wenn übergewichtige Diabetiker abnehmen, klappt's auch im Bett besser.
© iceteastock - Fotolia

Fr. 19. August 2011

Mehr Lust durch Abspecken

Abnehmen für mehr Freude zu zweit: So kann man das Ergebnis einer australischen Studie mit 31 deutlich übergewichtigen Typ-2-Diabetikern zusammenfassen, die im Fachblatt "Journal of Sexual Medicine" veröffentlicht wurde.

Anzeige

Die Studienteilnehmer, die um die sechzig Jahre alt waren, unterzogen sich einer achtwöchigen Diät. Davor, direkt danach und 44 Wochen später füllten sie Fragebogen zur sexuellen Funktion aus, genauer zur Erektionsfähigkeit und zum sexuellen Verlangen. Bei 17 der Teilnehmer lagen zu Studienbeginn sexuelle Funktionsstörungen vor.

Nach Ende der Diätphase hatten die Teilnehmer nicht nur Gewicht abgenommen, auch auf die sexuellen Probleme wirkte sich die Kostumstellung aus: Sieben der 17 Männer, die vorher über Funktionsstörungen klagten, gaben Verbesserungen zu Protokoll, bei vieren normalisierte sich der Befund sogar. Zudem sank der Blutzuckerwert, genauer die Plasma-Glukose, der Teilnehmer um 16 bis 24 Milligramm pro Deziliter, das "schlechte" LDL-Cholesterin um fünf bis sieben Milligramm pro Deziliter. Der positive Effekt auf Sexualität und Stoffwechselfunktion der Teilnehmer war sogar noch ein Jahr nach Beginn der Studie deutlich spürbar. Ein mehrfacher Nutzen also, der die Motivation steigern könnte, die Mühen des Abnehmens auf sich zu nehmen und Erreichtes zu bewahren.

FS

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Ärzte können Tinnitus erstmals messen

Mithilfe einer neuen Technologie lässt sich die Krankheit und ihr Schweregrad objektiv messen.

Besser schlafen mit Alkohol? Im Gegenteil

Wer vor dem Zubettgehen Alkohol trinkt, schläft deutlich schlechter und wacht häufiger auf.

Protein-Shakes lassen Fett schmelzen

Forscher haben untersucht, ob sich eiweißhaltige Shakes zum Abnehmen eignen.

Erhöhen Eier das Risiko für Diabetes?

Mehr als ein Ei pro Tag zu essen, erhöht möglicherweise die Gefahr für Typ-2-Diabetes.

So überstehen Sie die Corona-Quarantäne

Wer ein Hobby hat, in das er sich restlos vertiefen kann, übersteht die Isolation besser.

Abnehmen halbiert das Diabetes-Risiko

Schon zwei bis drei Kilo weniger machen einen großen Unterschied.

Diabetes vorbeugen heißt Krebs vorbeugen

Gesund essen und Sport treiben: Das schützt nicht nur vor Diabetes, sondern auch vor Krebs.

Denkanstöße versagen häufiger als gedacht

Maßnahmen, die das Verhalten einer Person ändern sollen, versagen überraschend häufig.

Nasenspray könnte vor Covid-19 schützen

Forscher haben ein Nasenspray entwickelt, das 24 Stunden lang vor einer Ansteckung schützt.

Chili sorgt für ein längeres Leben

Ein Inhaltsstoff der Chili könnte das Risiko für Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken.

Corona: Viele haben nur Magen-Darm

Bei jedem Fünften zeigt sich die Infektion nur durch Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen.

Nährstoffcocktail bremst Alzheimer

Ein Mix aus speziellen Nährstoffen kann das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen