Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Altern ohne Falten

Aktuelles

Großmutter und Enkelin

Dem Traum, als Großmutter noch so junge Haut wie die Enkelin zu haben, sind Forscher einen Schritt näher gekommen.
© Alta.C - Fotolia

Fr. 04. November 2011

Altern ohne Falten

Falten ade? Amerikanischen Forschern ist es gelungen, die Zeichen des Alters zumindest im Labor aufzuhalten. Sie konnten Faltenbildung, Muskelverfall und Grauen Star bei Mäusen verzögern oder sogar aufhalten. Gelungen sei ihnen das, weil sie Zellen, die nicht mehr zur Zellteilung fähig seien, aus dem Körper der Tiere "ausgewaschen" hätten, wie sie im Fachblatt Nature berichten.

Anzeige

Diese sogenannten "alternden Zellen" sind zu einer normalen Zellteilung nicht mehr in der Lage. Normalerweise werden sie vom Immunsystem sozusagen entrümpelt und aus dem Körper entfernt, mit zunehmendem Alter aber fallen sie vermehrt an. Forscher der Mayo Clinic in Rochester in den Vereinigten Staaten haben nun eine Methode entwickelt, wie sie diese alternden Zellen in genetisch veränderten Mäusen gezielt abtöten können. Wurden die Tiere so manipuliert, zeigten sie einen späteren Beginn der altersbedingten Linsentrübung (dem Grauen Star), der Muskelabbaus und des Fettverlusts in den unteren Hautschichten, der die Faltenbildung fördert. Auf die Lebensdauer der Mäuse hingegen fand sich keine Auswirkung.

Noch sind diese viel versprechenden Erfolge nach Ansicht von Experten allerdings mit Vorsicht zu genießen. Im Menschen sei es bislang noch nicht gelungen, die alternden Zellen gezielt aus dem Körper zu entfernen.

KK

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Typ-1-Diabetes in Zukunft heilbar?

Forscher haben einen neuen Ansatz für eine Therapie entwickelt.

Bindehautentzündung oft falsch behandelt

In den meisten Fällen ist eine Behandlung mit Antibiotikum nicht sinnvoll.

Impfung gegen hohe Cholesterinwerte?

Forscher tüfteln an einer Behandlung, mit der sich die Werte langfristig senken lassen.

Yoga lindert Rückenschmerzen

Bestimmte Übungen helfen genauso effektiv wie Physiotherapie.

Schlaganfall: Reiten hilft bei der Genesung

Das gilt sogar noch Jahre nach dem Hirnschlag, wie eine neue Studie zeigt.

Vergiftungsgefahr durch Holzkohlegrills

Wer die Grills in Innenräumen verwendet, geht ein hohes Risiko ein.

Fluglärm stört Herz und Blutdruck

Die Gesundheit leidet besonders, wenn der Lärm nachts auftritt.

Autismus durch Fieber bei Schwangeren?

Besonders hoch ist das Risiko im zweiten Abschnitt der Schwangerschaft.

Hunde helfen bei Brustkrebs-Forschung

Tumorgewebe von Hündinnen ähnelt dem Gewebe von Brustkrebs beim Menschen.

Blutzucker über Wochen kontrollieren?

Das könnte bald mit einer einmaligen Injektion möglich sein.

Sind gute Freunde wichtiger als Familie?

Das könnte vor allem für ältere Menschen gelten, wie zwei Studien zeigen.

Ausschlafen schadet der Gesundheit

Experten sprechen von einem sozialen Jet-Lag durch veränderte Bettzeiten am Wochenende.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen