Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Keine Knieschäden durch Marathon

Aktuelles

Marathonlauf

Das Kniegelenk leidet beim Marathonlauf weniger als angenommen. Das zeigen Untersuchungen aus Österreich.
© KKH-Allianz

Fr. 03. Juni 2011

Keine Knieschäden durch Marathonlauf

Ein gesunder Marathonläufer schädigt seine Kniegelenke nicht, sagt Privatdozent Dr. Wolfang Krampla vom Wiener Donauspital.

Anzeige

Der Radiologe hat die Kniegelenke aktiver Marathonläufer mittels Magnetresonanztomografie (MRT) untersucht, einem Verfahren, das besonders gut zur Diagnose der Gelenke geeignet ist. Zwischen der ersten Aufnahme und der letzten Kontrolluntersuchung nach rund zehn Jahren lagen bis zu 40.000 Kilometer Lauftätigkeit. Dabei zeigten die Kniegelenke der Probanden keinerlei neu aufgetretenen Abnutzungserscheinungen.

Entgegen weit verbreiter Meinung habe die Marathondisziplin keinen schädigenden Einfluss auf die Menisken, Knorpel und Knochen, so der österreichische Radiologe – und das trotz der kaum vorstellbaren Belastung von 6.200 Tonnen, die die Kniegelenke eines 75 Kilogramm schweren Läufers während eines Marathonlaufs abfedern müssen. Zum Vergleich: die Stahlkonstruktion des Eiffelturms wiegt 7.300 Tonnen. Der Körper passt sich der vermehrten Belastung an, erklärt Krampla. Nicht nur das Muskelgewebe wächst unter Belastungen, auch die Knochendichte nimmt unter Anstrengung zu.

Dennoch sollten gerade Hobbysportler ihren Sport nicht überreiben, warnt der Arzt, dessen Forschungsschwerpunkt Überlastungsschäden bei Sportlern sind. Als Faustregel gilt, dass Hobbyläufer mit einem Trainingspensum von maximal 80 km pro Woche ihre Knochen, Gelenke, Muskulatur und Kondition steigern. Ab etwa 100 km pro Woche nehmen Überlastungsschäden dramatisch zu, da die Regenerationsphasen nicht mehr eingehalten werden können.

idw

Weitere Artikel des Themenspecials "Gesunde Gelenke"

Themenspecial Gesunde Gelenke

Eine Zusammenstellung interessanter Beiträge zum Thema gesunde Gelenke.

Gelenkschmerzen: immer in Bewegung bleiben

Bewegung hält die Gelenke fit und beugt Schmerzen vor.

Leichtes Training schont die Knie

Zu viel Sport kann den Gelenkverschleiß forcieren.

Wassergymnastik macht Patienten mobil

Früher Beginn der Gymnastik macht nach Kniegelenk-Ersatz schnell wieder beweglich.

Künstliche Gelenke verbessern Sexleben

Wenn Schmerzen oder Steifheit Vergangenheit sind, kommt der Spaß im Bett zurück.

Keine Knieschäden durch Marathon

Trotz großer Belastung bleiben die Kniegelenke heil.

Das Knie

Ein Gelenk mit kompliziertem Aufbau.

Kniegelenk-Verschleiß

Prüfen Sie hier Ihr Risiko.

Kennen Sie Ihre Gelenke?

Testen Sie hier Ihr Wissen.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Migräne: Diagnose dauert oft lange

Viele Patienten mit Migräne sind nicht optimal versorgt.

Mädchen sind nicht schlechter in Mathe

Das zeigen Gehirnscans von Mädchen und Jungen zwischen drei und zehn Jahren.

Weniger Hautkrebs bei jungen Menschen

Grund dafür ist vermutlich, dass sich das Bewusstsein für Sonnenschutz geändert hat.

Schadet spätes Essen der Gesundheit?

Kalorienreiches Essen nach 18 Uhr könnte ein Risiko für die Herzgesundheit sein.

Wer meditiert, ist aufmerksamer

Davon profitieren sogar Personen, die zuvor noch nie meditiert haben.

Schlaf lindert Ängste und Sorgen

Die Tiefschlafphase ist offenbar wichtig für das emotionales Gleichgewicht.

Juckreiz belastet auch die Psyche

Patienten mit Hautkrankheiten leiden häufiger gleichzeitig unter Depressionen.

Krebs mit Methadon bekämpfen?

Im nächsten Jahr startet in Deutschland eine klinische Studie mit Patienten, die unter Dickdarmkrebs leiden.

Neue Therapie bei Mukoviszidose

Eine Kombination aus drei Wirkstoffen könnte den Ausbruch der Krankheit verhindern.

Zeitumstellung: Bis zu 8 Monate Probleme

Die halbjährliche Zeitumstellung wirkt sich stärker auf die Gesundheit aus als angenommen.

Neuer Antikörper gegen Grippeviren

Der Antikörper könnte als Vorlage für die Entwicklung eines universellen Impfstoffs dienen.

Beeinflusst Vitamin D die Muskelfunktion?

Bei einem Mangel an Vitamin D ist häufig auch die Muskelfunktion schlechter.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen