Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Parodontitis und Diabetes

Aktuelles

Lachende Rentnerin

Diabetiker sollten besonders auf ihre Mundgesundheit achten. Denn haben sie eine schwere Parodontitis, ist ihr Todesfallrisiko bis zu siebenfach erhöht.
© Robert Kneschke - Fotolia

Mo. 24. Oktober 2011

Parodontitis als Gefahr für den gesamten Organismus

In Deutschland sind etwa sechs bis acht Millionen Menschen an Diabetes mellitus erkrankt. Alarmierend ist hierbei die Tatsache, dass Diabetiker mit schwerer Parodontitis ein bis zu siebenfach erhöhtes Todesfallrisiko gegenüber Diabetikern ohne Parodontitis haben.

Anzeige

Bekannt ist, dass sich Diabetes und Parodontitis negativ beeinflussen: Parodontitispatienten haben beispielsweise ein 6-fach erhöhtes Risiko an Diabetes zu erkranken. "Wir wissen inzwischen genau, dass Parodontitis ein großer Risikofaktor für Diabetiker ist", sagt Dr. Richard Meissen, Ärztlicher Direktor der Kaiserberg Klinik in Duisburg. "Parodontitis ist eine offene Wundfläche, die bis zu 70 Quadratzentimeter des Mundraumes einnehmen kann und auf Dauer zu einer Verschlechterung der Blutzuckerwerte führt. Aus diesem Grund sollten Diabetiker besonders auf ihre Mundgesundheit achten".

Da eine Zusammenarbeit zwischen Medizinern und Zahnmedizinern für die Diagnose und Therapie von Parodontitis essentiell ist, empfiehlt Meissen, die Patienten im Falle eines erhöhten Parodontitisrisikos direkt an einen Zahnarzt zu verweisen. "Wenn Zahnärzte bei Patienten Zahnfleischprobleme feststellen, sollte immer auch an Diabetes gedacht werden", betont auch Prof. Dr. Dr. Diethelm Tschöpe.

Kaiserberg Klinik/Medical Consulting Group

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Erziehung beeinflusst Kinder mehr als Gene

Die Eltern haben einen großen Einfluss auf das soziale Verhalten ihrer Kinder.

Sport kurbelt den Stoffwechsel an

Dieser Effekt hält sogar mehrere Tage an, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Vorhofflimmern durch zu viel Salz?

Zu viel Salz im Essen erhöht nicht nur den Blutdruck, wie eine neue Studie zeigt.

Warum Patienten ihren Arzt anlügen

Viele Patienten wollen, dass ihr Arzt eine gute Meinung von ihnen hat.

Kampf gegen HIV noch lange nicht am Ende

Der Kampf gegen HIV verläuft in Europa nicht ganz so erfolgreich, wie geplant.

Mehr ADHS-Diagnosen bei Sommer-Kindern

Ein zu früher Schulstart führt bei Kindern häufig zu ADHS-Fehldiagnosen.

E-Zigaretten: Werbung verführt zum Rauchen

Werbeplakate und Fernsehspots beeinflussen Jugendliche stärker, als bislang gedacht.

Männer: Spielsucht verändert Gehirn

Zwanghaftes Zocken verändert bei Männern offenbar die Hirnaktivität.

Depression: Viele Paare trennen sich

Die Erkrankung belastet auch den Partner und die Familie des Betroffenen.

Übergewicht sorgt bei Kindern für Asthma

Starkes Übergewicht ist ein großer Risikofaktor für Asthma bei Kindern.

Diabetes: Fruktose nicht gleich Fruktose

Fruchtzucker, der in Getränken steckt, erhöht das Diabetes-Risiko besonders.

Vorstellungskraft hilft, Ängste zu überwinden

Sich eine Bedrohung im Geiste genau vorzustellen, lässt sie kleiner werden.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen