Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Sauerstoff gegen Krebs

Aktuelles

Ärzte bei der Operation: Das eingepflanzte Sauerstoff-Gerät hilft bei der Krebstherapie.

Nur eine kleine Operation: Über eine Nadel wird der Sauerstoffgenerator in den Tumor eingebracht, wo er Sauerstoff bildet und damit die Krebstherapie unterstützt.
© DAK/Scholz

Fr. 02. September 2011

Mikro-Sauerstoffgenerator hilft Krebs besiegen

Amerikanische Wissenschaftler haben einen mikroskopisch kleinen Sauerstoffgenerator entwickelt, der direkt in den Tumor implantiert werden soll. Der Sauerstoff soll die Wirkung der Bestrahlung und der Chemotherapie verstärken.

Viele bösartige Tumoren werden bestrahlt. Die Strahlung schädigt die Erbsubstanz DNA der Krebszellen und hemmt so ihr Wachstum oder tötet sie sogar ab. Die Strahlen machen sich dabei den Sauerstoff im Gewebe zu Nutze. Das Problem dabei: viele Tumoren sind in ihrem Kern sehr sauerstoffarm. Daher ist es sehr schwer, das Tumorwachstum durch Bestrahlung komplett zum Erliegen zu bringen.

Anzeige

Aus diesem Grund haben Forscher der Purdue University im US-Staat Indiana die winzig kleinen Sauerstoffgeneratoren entwickelt. Das Gerät ist in einer nur 8 Millimeter langen Röhre untergebracht und kann direkt in den sauerstoffarmen Kern des Tumors eingepflanzt werden. Dazu ist in vielen Fällen nicht einmal eine große Operation notwendig: Das Röhrchen kann über eine Nadel von außen in den Tumor eingebracht werden. Durch Ultraschall wird dann der Generator zur Bildung von Sauerstoff angeregt. Die anschließende Strahlentherapie ist so viel effektiver.

Die Wissenschaftler haben die Mikrogeneratoren bereits im Tierversuch getestet. Sie pflanzten Mäusen mit Bauchspeicheldrüsenkrebs die kleinen Geräte ein. Die Tumoren der behandelten Tiere schrumpften unter der nachfolgenden Therapie deutlich schneller als die von unbehandelten Vergleichsmäusen. Ein Patent für das Gerät sei bereits beantragt. Weitere Studien sollen nun klären, ob der Mikro-Sauerstoffgenerator auch beim Menschen eingesetzt werden kann.

KK

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Menschliches Herz aus dem 3D-Drucker

Forscher haben ein kleines Herz aus menschlichem Gewebe hergestellt.

Diabetes-Mittel schützt die Niere

Ein bekannter Wirkstoff hat offenbar eine sehr positive Wirkung auf die Niere.

Einheitsgefühl macht glücklich

Menschen, die daran glauben, dass alles auf der Welt verbunden ist, sind zufriedener.

Bleaching-Produkte schaden den Zähnen

Die Bleichmittel greifen das Dentin an, das unter dem Zahnschmelz liegt.

Schlafmangel lässt uns schwarzsehen

Forscher haben untersucht, wie sich unsere Gefühlswelt verändert, wenn wir müde sind.

Partnerschaft lindert messbar Stress

Die positiven Auswirkungen einer Beziehung lassen sich sogar an den Augen ablesen.

Dunkle Schokolade senkt den Blutdruck

Schokolade mit hohem Kakaoanteil hat eine positive Wirkung auf die Gefäße.

Woran dicke Kinder am meisten leiden

Nicht nur stark übergewichtige Kinder sind von diesen Problemen oft betroffen.

Ungesundes Essen tötet Millionen Menschen

Weltweit stirbt jeder Fünfte an den Folgen von ungünstiger Ernährung.

Warum Tiere älteren Menschen guttun

Haustiere helfen dabei, Stress zu lindern, sich mehr zu bewegen und Kontakte zu knüpfen.

Bauchschmerzen: Psyche in Not?

Eine veränderte Darmflora bei Kindern kann die spätere psychische Gesundheit beeinflussen.

Antibiotika aus Fisch-Schleim herstellen?

Aus der Schleimschicht, die Fische bedeckt, könnte sich Medizin herstellen lassen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Anzeige

Service

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen