Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Evacetrapib erhöht "gutes" Cholesterin

Aktuelles

Frau isst Pommes Frites.

Lecker Pommes: Speisen mit einem hohen Anteil gesättigter Fettsäuren lassen die Cholesterin-Werte steigen.
© Uwe Grötzner - Fotolia

Di. 15. November 2011

Evacetrapib senkt das schlechte und erhöht das gute Cholesterin

Ein neues Medikament könnte die Therapie von Fettstoffwechselstörungen revolutionieren: Der Wirkstoff Evacetrapib senkt nicht nur den Anteil des "schlechten" Cholesterins LDL, sondern erhöht auch die Spiegel des "guten" Cholesterins HDL, dem eine gefäßschützende Wirkung nachgesagt wird. Das zumindest legen die Ergebnisse einer Studie aus dem Fachjournal JAMA nahe.

Evacetrapib gehört zu einer neuen Wirkstoffklasse, den sogenannten CETP-Hemmern. Wissenschaftler der Cleveland Clinic in Cleveland, USA, testeten den Wirkstoff von April 2010 bis Januar 2011 an 398 Patienten mit erhöhten LDL- und erniedrigten HDL-Werten. Die Patienten bekamen entweder Evacetrapib als alleinige Therapie oder Evacetrapib in Kombination mit einem anderen Cholesterinsenker. Eine weitere Gruppe von Patienten bekam eine wirkstofflose Tablette, ein Placebo. Dabei zeigte sich, dass Evacetrapib den LDL-Wert der Patienten sowohl allein als auch in Kombination mit dem anderen Medikament senkte und den HDL-Wert erhöhte. Sollten sich diese Ergebnisse in weiteren, größer angelegten Studien bestätigen, wäre Evacetrapib der erste Wirkstoff, der einen Einfluss auf das HDL-Cholesterin und das LDL-Cholesterin hat und so die Fettstoffwechselstörungen von gleich zwei Seiten anfasst.

Anzeige

Erhöhte Cholesterinwerte sind einer der Hauptrisikofaktoren für Herz- und Gefäßkrankheiten. Cholesterin wird im Blut durch sogenannte Lipoproteine (HDL und LDL) transportiert. Das LDL wird böses Cholesterin genannt, weil es durch Ablagerungen an den Gefäßwänden zur Arteriosklerose führt. Daher sollte der LDL-Wert niedrig sein. Das HDL transportiert das Cholesterin von den Gefäßen zurück zur Leber, wo es abgebaut wird. Es wird als gutes Cholesterin bezeichnet, weil es einen Schutzfaktor gegen Gefäßverkalkungen darstellt. Der HDL-Wert sollte daher möglichst hoch sein.

Bisher zielte die Therapie der Fettstoffwechselstörungen vor allem darauf ab, das LDL-Cholesterin zu senken. Menschen mit niedrigem HDL-Cholesterin wurde vor allem geraten, das Rauchen aufzugeben und Sport zu treiben, da solche Änderungen des Lebensstils das HDL-Cholesterin erhöhen können. Medikamente, die den HDL-Wert erhöhen, gab es bislang nicht.

KK

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Tee und Äpfel senken Blutdruck

Das liegt an bestimmten Pflanzenstoffen, die Flavanole heißen.

Babyflaschen setzen viel Mikroplastik frei

Die Belastung steigt besonders, wenn heiße Flüssigkeit darin zubereitet wird.

Engpässe bei Grippeimpfstoffen

Eine Umfrage zeigt, wie angespannt sich die Lage zurzeit darstellt.

Depression: Zu viel Schlaf ist schädlich

Viel Schlaf und langes Liegen im Bett kann die Symptome verschlechtern.

Starke Kopfschmerzen sind ein Warnzeichen

Extreme Kopfschmerzen können auf ein lebensgefährliches Aneurysma hindeuten.

Gesundheits-Apps auf Rezept

In Deutschland gibt es künftig Gesundheits-Apps, die kostenfrei auf Kassenrezept verfügbar sind.

Verstopfung in der Schwangerschaft

Etwa jede zweite Frau leidet während und kurz nach der Schwangerschaft unter Verstopfungen.

Vitamin D und Kalzium helfen bei Schwindel

Wiederkehrende Schwindelattacken könnten damit verhindert werden, zeigt eine neue Studie.

Fisch kann Listerien enthalten

Einige Menschen müssen bei geräuchertem oder rohem Fisch aufpassen.

Wann ist Unordnung nicht mehr normal?

Eine Psychologin erklärt, was es mit dem Messie-Syndrom auf sich hat und welche Warnzeichen es gibt.

Physiotherapie bessert Ischiasbeschwerden

Fängt die Therapie so früh wie möglich an, zeigt sie oft gute Ergebnisse.

Ab 40 zur Glaukom-Früherkennung

Auf diese Weise kann die Augenkrankheit frühzeitig erkannt und behandelt werden.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen