Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Nikotinpflaster halten Demenz auf

Aktuelles

Älteres Paar am Strand

Die Hirnleistung bei Älteren kann durch Nikotin offensichtlich verbessert werden – ein Grund zum Rauchen ist das trotzdem nicht.
© Alterfalter - Fotolia

Mi. 11. Januar 2012

Nikotinpflaster halten Demenz auf

Nikotinpflaster können den Gedächtnisverlust bei älteren Menschen aufhalten. Das behaupten Wissenschaftler des Center for Cognitive Medicine am Vanderbilt University Medical Center in Nashville, USA. Eine Empfehlung für ältere Menschen, aus diesem Grund mit dem Rauchen anzufangen, wollen die Experten aber keinesfalls aussprechen.

In einer Untersuchung wurden 74 Nichtraucher mit einer leichten Minderung des Denkvermögens untersucht. Eine solche Minderung liegt genau zwischen dem, was allgemein als normale Alterung bezeichnet wird, und einer beginnenden Demenz. Viele Patienten mit einer solchen Minderung des Denkvermögens entwickeln im weiteren Verlauf eine Alzheimer-Demenz. Die Studienteilnehmer waren im Durchschnitt 76 Jahre alt. Die Hälfte der Senioren bekam über einen Zeitraum von sechs Monaten täglich ein Nikotinpflaster mit 15 Milligramm Nikotin, die andere Hälfte fungierte als Kontrollgruppe und bekam ein Pflaster ohne Wirkstoff.

Anzeige

Dann absolvierten die Testpersonen Untersuchungen zu ihrer Hirnleistungsfähigkeit. Unter anderem wurden die Aufmerksamkeit, die Verarbeitungsgeschwindigkeit und die Verarbeitungsgenauigkeit untersucht. Nach sechs Monaten konnten die Testpersonen, die ein Nikotinpflaster bekommen hatten, 46 Prozent ihrer ursprünglichen Leistungen wiedererlangen. Im gleichen Zeitraum nahm die Leistungsfähigkeit in der Kontrollgruppe um 26 Prozent ab.

Die Experten betonen, dass diese Ergebnisse nicht dazu auffordern sollten, zu Rauchen, um die Hirnleistung zu erhalten. In der normalen Bevölkerung würde Nikotin das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit nicht fördern, das hätten schon vorherige Studien gezeigt. Allerdings habe es wohl einen positiven Effekt bei Menschen, deren Hirnleistung bereits beeinträchtigt sei. Doch auch Patienten mit Gedächtnisverlust sollten deshalb nicht mit dem Rauchen beginnen oder Nikotinpflaster nutzen. Dazu haben das Rauchen und die Droge Nikotin zu viele schädliche Nebenwirkungen. Vielmehr sollten die Ergebnisse dazu veranlassen, genauer zu untersuchen ob und in welchen Dosierungen Nikotin tatsächlich die Hirnleistung verbessern könne.

KK

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Apotheker prüfen täglich Arzneimittel

Das umfasst sowohl Fertigpräparate als auch Ausgangsstoffe für Rezepturen.

Eisenpräparate nicht in Eigenregie nehmen

Zu viel oder zu wenig Eisen kann zu verschiedenen, teils ernsten Nebenwirkungen führen.

Diät und Sport gegen Gestationsdiabetes?

Neue Studienergebnisse kommen zu einem ernüchternden Ergebnis.

Hörgeräte schützen auch das Gehirn

Wer schlecht hört, profitiert in mehrfacher Hinsicht davon, ein Hörgerät zu tragen.

Schwanger in den Urlaub

Ein Gynäkologe erklärt, worauf es bei der Urlaubsplanung ankommt.

Übertriebene Hygiene ist schädlich

Desinfektionsmittel im Alltag sind unnötig und können sogar schaden.

Softdrinks könnten das Krebsrisiko erhöhen

Zuckerhaltige Getränke sorgen vermutlich nicht nur für Karies und Übergewicht.

Was können Superfoods wirklich?

Chiasamen, Açai- oder Gojibeeren sind nicht gesünder als viele heimische Lebensmittel.

Diese Zecke nistet sich in Wohnungen ein

Die Braune Hundezecke kann schnell zur Plage in Wohnungen werden.

Laufbandtraining hilft bei Regelschmerzen

Ausdauersport hilft Frauen, die während ihrer Periode unter Schmerzen leiden.

Blasenentzündung: Wann zum Arzt?

Nicht immer ist sofort ein Antibiotikum nötig, erklärt eine Apothekerin.

Übergewicht: So schlimm wie Rauchen?

Das Risiko für einige Krebsarten steigt durch Übergewicht stark an.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen