Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Gut über die tollen Tage kommen

Aktuelles

Zwei Clowns

Karneval ist auch für Diabetiker eine Ausnahmesituation. Mit diesen Tipps überstehen sie die närrischen Tage.
© pirotehnik - Fotolia

Fr. 17. Februar 2012

Diabetiker: Für Ausgleich an den tollen Tagen sorgen

Ausnahmesituation Karneval. Typ-1-Diabetiker können ein Zuviel an Kohlenhydraten von Faschingsnaschereien gut mit Insulin abdecken. Kritisch sind bei ihnen die Auswirkungen von Alkohol. Typ-2-Diabetiker sollten vor allem die Kalorien im Blick behalten. Dies rät Dr. Astrid Tombek von der Diabetes Klinik Bad Mergentheim in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. Februar 2012.

Anzeige

"Die tollen Tage sind ein Ausnahme von der Regel. Da kann sich ein Diabetiker bewusst entscheiden, dem Appetit auf Fettgebackenes nachzugeben, wenn er dafür einen Ausgleich schafft", sagt die Leitern der Diabetes- und Ernährungsberatung in Bad Mergentheim. Wie könnte der aussehen? "Wer auf einer Faschingsparty mehr essen möchte, sollte zuvor zum Beispiel nur einen Salat zu Mittag oder zu Abend essen." Auch intensiv das Tanzbein zu schwingen, sei eine Möglichkeit, den Blutzuckerspiegel wieder auf Normmaß zu bringen.

Insulinpflichtige Diabetiker oder solche, die mit Sulfonylharnstoffen behandelt werden, sollten nicht zu tief ins Wein- oder Schnapsglas schauen. Die Gefahr von Unterzuckerungen ist noch mehrere Stunden nach der Alkoholaufnahme erhöht. Deshalb rät die Ernährungswissenschaftlerin, zum Alkohol Kohlenhydrat-haltige Lebensmittel zu essen. Zudem empfiehlt Tombek, erhöhte Blutzuckerwerte (bis etwa 220 mg/dl) vor dem Schlafengehen erhöht zu lassen und bei niedrigen Werten vor der Nachtruhe noch zwei zusätzliche Broteinheiten zu essen. Die in Cocktails enthaltenen Kohlenhydrate nicht mit Insulin abspritzen.

NAI

Ausführlicher zu dem Thema Diabetiker und Karneval lesen Sie hier auf aponet.de.

Notdienst-Apotheke zu Karneval, Fasching und Fastnacht

Über den Karneval sind im gesamten Bundesgebiet Apotheken dienstbereit – auch im Nachtdienst. Welche Apotheken von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch in Ihrer Nähe Notdienst haben, erfahren Sie mit dem Notdienstfinder von aponet.de. Geben Sie in die Suchbox einfach Postleitzahl oder Ortsname ein, und Sie erhalten eine Liste mit Bereitschaftsapotheken in Ihrer Nähe. Mit Adresse und übersichtlicher Karte.

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Italienischer Kaffee schützt vor Krebs

Trinken Männer mehrere Tassen am Tag, sinkt das Risiko für Prostatakrebs.

Lesertelefon: Reiseimpfungen

Experten geben am 27. April Auskunft über wichtige Impfungen vor der nächsten Urlaubsreise.

Weißwein und Schnaps tragen zu Rosazea bei

Speziell bei Frauen scheint sich durch Alkoholika das Risiko für die Hautkrankheit zu erhöhen.

Diät-Limo erhöht das Risiko für Demenz

Egal ob Zucker oder künstliche Süßstoffe: Beides schadet offenbar dem Gehirn.

Thema der Woche: Männerleiden

Manche gesundheitlichen Probleme treffen nur oder vor allem das vermeintlich starke Geschlecht.

Energiekick? Besser Treppe als Kaffee

Es gibt effektivere Fitmacher gegen das Mittagstief als Koffein aus Kaffee oder Cola.

Tumorzellen auf Aminosäure-Entzug

Forscher haben evtl. einen Weg gefunden, wie sich Krebszellen aushungern lassen.

Mit Cannabis-Creme gegen Juckreiz

Möglicherweise eine Therapieoption für Menschen mit Ekzemen, Neurodermitis oder Psoriasis.

Machen manche Fette Menschen faul?

Forscher gehen davon aus, dass weit verbreitete Fette zu einem sitzenden Lebensstil beitragen.

Thema der Woche: Jojo-Effekt vermeiden

Je nach Diät ist es eine große Herausforderung, das Gewicht anschließend zu halten.

Magnesium beugt Knochenbrüchen vor

Nicht nur Calcium und Vitamin D stärken die Knochen.

Säureblocker und NSAR: Riskante Kombi?

Die gängige Kombination dieser beiden Medikamente schadet dem Darm.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen