Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Apothekennotdienst an Ostern finden

Aktuelles

Mädchen beim Ostereiersuchen auf einer Wiese

Gesucht und gefunden. Mit der Notdienstsuche von aponet.de finden Sie zwar keine Ostereier, aber die nächstgelegene Notdienstapotheke!
© Kzenon - Fotolia

Do. 05. April 2012

Ostern: Notdienstapotheke bequem bei aponet.de suchen

Während des langen Oster-Wochenendes kann es für Kurzurlauber und Daheimgebliebene – gerade mit Kindern – wichtig sein, jederzeit und überall die nächstgelegene Notdienstapotheke zu finden.

Bequem geht das mit dem Notdienstfinder von aponet.de (siehe auch hier auf dieser Seite oben rechts). Dazu geben Sie einfach eine Postleitzahl oder einen Ort für den gesuchten Notdienst ein. Beim Suchergebnis sind auch gleich die Entfernung und die Lage auf einer Straßenkarte vermerkt.

Patienten können die nächste Notdienstapotheke aber auch bundesweit über die mobile Notdienstnummer 22 8 33 ermitteln. Wer mit dem Auto oder Zug in Deutschland unterwegs ist, kann so mit seinem Handy bequem per Anruf oder SMS die Adresse und Entfernung einer dienstbereiten Apotheke finden.

Wer die 22 8 33 anruft, kann die Ansage des Notdienstes auswählen, die entsprechende Postleitzahl angeben und sich die nächstgelegenen Apotheken ansagen lassen (max. 69 Cent/Minute). Wer alternativ dazu "apo" per SMS an die 22 8 33 schickt, muss danach die Postleitzahl des Standorts angeben bzw. die Zustimmung zur Lokalisierung geben (max. 69 Cent/SMS).

Anzeige

Bei internetfähigen Handys kann man www.22833.mobi in den Browser eingeben, für das iPhone und iPod touch steht der Apotheken-Notdienstfinder als downloadbare Anwendung im Apple iTunes Store bereit.

Zuhause lässt sich die nächstgelegene Notdienstapotheke auch mithilfe der kostenlosen Festnetznummer 0800 00 22 8 33 suchen. Viele regionale Tageszeitungen berichten zudem im Lokal- oder Serviceteil über den Apothekennotdienst im Ort. Auch hängt in jedem Apothekenschaufenster eine Liste der nächsten dienstbereiten Apotheken mit den entsprechenden Kontaktdaten aus.

Für die Apothekennotdienstpläne sind die Landesapothekerkammern zuständig. Nachts und feiertags – auch zu Ostern – sind bundesweit rund 2.000 Apotheken jederzeit dienstbereit. Mehr als 20.000 Patienten kommen jede Nacht in die Apotheken. Besonders wichtig ist der Nacht- und Notdienst für Kinder und ihre Eltern, was sich am überdurchschnittlichen Anteil der von Kinderärzten ausgestellten Rezepte ablesen lässt.

ABDA/FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Senioren: Hüftbrüche durch Schlafmittel?

Die Medikamente erhöhen vor allem zu Beginn der Einnahme das Sturzrisiko.

Italienischer Kaffee schützt vor Krebs

Trinken Männer mehrere Tassen am Tag, sinkt das Risiko für Prostatakrebs.

Lesertelefon: Reiseimpfungen

Experten geben am 27. April Auskunft über wichtige Impfungen vor der nächsten Urlaubsreise.

Weißwein und Schnaps tragen zu Rosazea bei

Speziell bei Frauen scheint sich durch Alkoholika das Risiko für die Hautkrankheit zu erhöhen.

Diät-Limo erhöht das Risiko für Demenz

Egal ob Zucker oder künstliche Süßstoffe: Beides schadet offenbar dem Gehirn.

Thema der Woche: Männerleiden

Manche gesundheitlichen Probleme treffen nur oder vor allem das vermeintlich starke Geschlecht.

Energiekick? Besser Treppe als Kaffee

Es gibt effektivere Fitmacher gegen das Mittagstief als Koffein aus Kaffee oder Cola.

Tumorzellen auf Aminosäure-Entzug

Forscher haben evtl. einen Weg gefunden, wie sich Krebszellen aushungern lassen.

Mit Cannabis-Creme gegen Juckreiz

Möglicherweise eine Therapieoption für Menschen mit Ekzemen, Neurodermitis oder Psoriasis.

Machen manche Fette Menschen faul?

Forscher gehen davon aus, dass weit verbreitete Fette zu einem sitzenden Lebensstil beitragen.

Thema der Woche: Jojo-Effekt vermeiden

Je nach Diät ist es eine große Herausforderung, das Gewicht anschließend zu halten.

Magnesium beugt Knochenbrüchen vor

Nicht nur Calcium und Vitamin D stärken die Knochen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen