Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Neues Kochbuch für Krebs-Patienten

Aktuelles

Junges Paar beim Kochen

Krebskranke sollten sich nicht nur abwechslungsreich und ausgewogen ernähren, sondern auch darauf achten, den Eiweißgehalt der Nahrung etwas zu erhöhen.
© mauritius images

Fr. 27. April 2012

Neues Kochbuch: Leckere Rezepte für Krebs-Patienten

Eine Krebserkrankung zehrt am Körper. Umso wichtiger ist die richtige Speisenauswahl, damit der Körper die notwendige Energie erhält und für die Therapie gestärkt ist. Außerdem können die richtigen Lebensmittel dabei helfen, mit Nebenwirkungen, die eine Chemo- oder Strahlentherapie häufig hinterlassen, besser zurechtzukommen. Was Krebskranke bei ihrer Ernährungsweise beachten können, darüber spricht die Ernährungswissenschaftlerin Mandy Max in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Mai 2012.

Krebserkrankte sollten sich abwechslungsreich und ausgewogen ernähren, so wie Gesunde auch. Allerdings sollten sie darauf achten, den Eiweißgehalt der Nahrung etwas zu erhöhen. Ein Tumor begünstigt nämlich den Muskelabbau. Deshalb rät Max, täglich Vollkornprodukte, Obst, Gemüse und Milchprodukte auf den Speiseplan zu setzen, außerdem Fisch, Fleisch oder Eier. Auf eine ausreichende Trinkmenge von 1,5 Litern täglich achten.

Eine Bekämpfung des Krebs mit Hilfe von Zytostatika oder Strahlen hat meist Nebenwirkungen zur Folge. Magenschleimhautentzündungen, Erbrechen oder Appetitlosigkeit behindern die Energieaufnahme meist empfindlich. Max: "Wichtig ist dann, dass sich die Betroffenen speziell zu den Nebenwirkungen und den Gegenmaßnahmen beraten lassen. Einen Experten dafür kann meistens der behandelnde Arzt oder der Apotheker benennen."

"Kochrezepte bei Krebs"

Dieses Kochbuch hilft Betroffenen, Unsicherheiten und Ängste in Bezug auf ihre Ernährung abzubauen und ihre Beschwerden mithilfe der richtigen Speisenauswahl zu lindern. Mehr Informationen zum Buch.

Gegen Appetitlosigkeit empfiehlt die Ernährungswissenschaftlerin, dass sich die Patienten ihre Mahlzeiten möglichst nicht selbst zubereiten, sondern sich von Freunden oder Familie helfen lassen. Am besten auch nicht beim Kochen dabei sein, damit nicht schon die Gerüche eine Abneigung gegen das Essen auslösen. Sich während den Mahlzeiten möglichst mit Radio oder Fernsehen ablenken.

NAI

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Lebenserwartung bei Multipler Sklerose steigt

Durch neue Therapiemöglichkeiten gab es in den letzten Jahren große Fortschritte für Patienten.

Sport stört die frühe Schwangerschaft

Gerade Frauen, die bereits eine Fehlgeburt hatten, sind hier besser vorsichtig.

Studie: Remdesivir bei Covid-19 wirksam

Das antivirale Medikament Remdesivir zeigte in einer Studie gute Ergebnisse.

Coronavirus, Grippe oder Erkältung?

Aktualisiert: Symptome der drei Erkrankungen in der Übersicht mit Fokus auf Covid-19 und neuesten Details.

Was im Innenraum Feinstaub freisetzt

Forscher ermitteln die Hauptquellen der Feinstaubbelastung in Wohnungen.

Wer auf das Auto verzichtet, lebt länger

Wer zu Fuß, mit dem Fahrrad oder der Bahn zur Arbeit fährt, lebt gesünder und länger.

„Dr. Google“ liegt meistens falsch

Symptom-Checker im Internet geben oft falsche Diagnosen und unverzulässige Ratschläge.

Kunststoffschiene hilft bei Schlafapnoe

Nächtliche Atemaussetzer lassen sich nicht nur mit einer Schlafmaske behandeln.

Mundschutz: Was Sie jetzt wissen müssen

Worauf bei der Auswahl des Materials und beim Tragen zu achten ist, lesen Sie hier.

Arzneimittelfälschung in Corona-Zeiten

Kriminelle nutzen die Corona-Krise, um gefälschte Arzneimittel zu verbreiten.

Fluorid: Nützlich oder schädlich?

Es gibt immer wieder Diskussionen über gesundheitliche Risiken des Spurenelements.

Ist Sport mit Mundschutz schädlich?

Ein Sportmediziner erklärt, was beim Training mit einer Maske zu beachten ist.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen