Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Anstrengender Sport beugt Psoriasis vor

Aktuelles

Junge Joggerin

Wer sich regelmäßig körperlich verausgabt, läuft weniger Gefahr, an Schuppenflechte zu erkranken.
© Maridav - Fotolia

Di. 22. Mai 2012

Anstrengender Sport beugt Psoriasis vor

Wer sich regelmäßig körperlich verausgabt, läuft weniger Gefahr, an Schuppenflechte zu erkranken. Das Risiko sank bei körperlich aktiven Frauen um 25 bis 30 Prozent im Vergleich zu Nicht-Aktiven, fanden amerikanische Forscher heraus. Doch nicht jeder Sport ist gleich gut geeignet.

Anzeige

Walking etwa war nicht mit einem geringeren Risiko für Schuppenflechte, medizinisch Psoriasis genannt, verbunden, schreiben die Forscher in der Online-Ausgabe des Fachmagazins Archives of Dermatology. Doch auch bei den anstrengenderen Aktivitäten war Sport nicht gleich Sport. Lediglich schnelleres, leistungsorientiertes Laufen sowie Aerobic und Gymnastik gingen mit einem geringeren Risiko für die chronisch-entzündliche Hautkrankheit einher. Andere schweißtreibende Aktivitäten darunter Jogging, Tennis spielen, Schwimmen oder Radfahren standen nicht mit Psoriasis in Zusammenhang, stellten die Autoren fest. Sie führen dies auf die stark schwankende Intensität zurück, in der diese Sportarten ausgeführt werden können.

Das Fazit: Neben vielen positiven Aspekten für die Gesundheit scheine starke körperliche Aktivität eine neue Vorsorgemaßnahme für Frauen zu sein, die ein hohes Risiko haben, eine Schuppenflechte zu entwickeln, so die Wissenschaftler. Da es eine erbliche Veranlagung für die Hautkrankheit gibt, gilt dies zum Beispiel für Frauen, bei denen Schuppenflechte in der Familie vorkommt.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Coronavirus: Brauche ich Mundschutz?

Die Nachfrage ist groß: In vielen Apotheken sind Atemschutzmasken bereits ausverkauft.

Test zeigt, welches Antibiotikum hilft

Auf diese Weise lassen sich Infektionen gezielt und schnell behandeln.

Grippe, Erkältung oder Coronavirus?

Bestimmte Merkmale sprechen für eine Coronavirus-Erkrankung.

Sex: Viele Frauen fühlen sich gestresst

50 Prozent aller jungen Frauen berichten von Problemen mit ihrem Sexualleben.

Arzneimittel: Vorsicht bei diesen Getränken

Um Tabletten herunterzuspülen, eignet sich längst nicht jedes Getränk.

Obst und Gemüse in den Wechseljahren

Mit einer gesunden Ernährung lassen sich Wechseljahresbeschwerden mildern.

7 Tipps gegen trockene Augen

Wer jeden Tag am Bildschirm arbeitet, hat häufiger mit trockenen Augen zu kämpfen.

Coronavirus: Infektionen oft mild

Mehr als 80 Prozent der Fälle nehmen einen milden Verlauf, wie eine neue Studie zeigt.

Gesund bleiben in der Karnevalszeit

Erkältungs- und Grippeviren haben aktuell ein leichtes Spiel.

Erkältung: Symptome gezielt lindern

Halsschmerzen, Husten und Schnupfen muss man nicht einfach aushalten.

Was beim Küssen im Körper passiert

Warum Küssen in den allermeisten Fällen gesund ist, erklärt ein Experte.

5 Tipps: Hautpflege in den Wechseljahren

Hormonelle Umstellungen können dazu führen, dass sich auch die Haut verändert.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen