Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Aktive Freunde bringen auf Trab

Aktuelles

Vier Kinder mit Fußbällen

Kinder, die gerne aktiv sind, stecken ihre Freunde mit dieser Vorliebe an.
© Andrey Kiselev - Fotolia

Mi. 30. Mai 2012

Mehr Bewegung dank aktiver Freunde

Kinder neigen dazu, ihre Freunde nachzuahmen – auch wenn es um Bewegung geht, so die Erkenntnisse aus einer amerikanischen Studie zu sozialen Netzwerken. Dies könnte ein weiterer Baustein im Kampf gegen extremes Übergewicht sein, hoffen die Forscher.

Anzeige

Die Wissenschaftler hatten das Verhalten von 81 Hort-Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren untersucht. Wie stark sich die Kinder bewegten, wurde am meisten durch die Aktivität der unmittelbaren Freunde beeinflusst. Die Kinder veränderten ihre Aktivitätsbereitschaft durchgehend um mindestens zehn Prozent, um sich ihren Freunden anzupassen. Freundschaften selbst blieben von der unterschiedlichen Bewegungsbereitschaft weitgehend unbeeinflusst.

Im Kampf gegen krankhaftes Übergewicht könne es deshalb helfen, die sozialen Bindungen mit einzubeziehen, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift Pediatrics. Sie schlagen vor, spezielle Hort-Programme zu entwickeln, an denen zunächst vor allem sehr aktive Kinder teilnehmen. Nach und nach könnten weniger aktive Kinder mit hinzukommen, so dass eine Angleichung hin zu mehr Aktivität stattfinde.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Iberogast: Was jetzt zu beachten ist

Das pflanzliche Magenmittel enthält Schöllkraut, das die Leber schädigen kann.

Weniger Alkohol dank Liebesbeziehung?

In einer festen Beziehung gilt das zumindest für einen von beiden Partnern.

Apotheker prüfen täglich Arzneimittel

Das umfasst sowohl Fertigpräparate als auch Ausgangsstoffe für Rezepturen.

Eisenpräparate nicht in Eigenregie nehmen

Zu viel oder zu wenig Eisen kann zu verschiedenen, teils ernsten Nebenwirkungen führen.

Diät und Sport gegen Gestationsdiabetes?

Neue Studienergebnisse kommen zu einem ernüchternden Ergebnis.

Hörgeräte schützen auch das Gehirn

Wer schlecht hört, profitiert in mehrfacher Hinsicht davon, ein Hörgerät zu tragen.

Schwanger in den Urlaub

Ein Gynäkologe erklärt, worauf es bei der Urlaubsplanung ankommt.

Übertriebene Hygiene ist schädlich

Desinfektionsmittel im Alltag sind unnötig und können sogar schaden.

Softdrinks könnten das Krebsrisiko erhöhen

Zuckerhaltige Getränke sorgen vermutlich nicht nur für Karies und Übergewicht.

Was können Superfoods wirklich?

Chiasamen, Açai- oder Gojibeeren sind nicht gesünder als viele heimische Lebensmittel.

Diese Zecke nistet sich in Wohnungen ein

Die Braune Hundezecke kann schnell zur Plage in Wohnungen werden.

Laufbandtraining hilft bei Regelschmerzen

Ausdauersport hilft Frauen, die während ihrer Periode unter Schmerzen leiden.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen