Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Vitamin-D-Mangel bei Senioren

Aktuelles

Rentnerpaar am Strand

Scheint Sonne auf die Haut, bildet der Körper Vitamin D selbst.
© detailblick - Fotolia

Do. 31. Mai 2012

Vitamin D-Mangel macht im Alter gebrechlich

Fehlt älteren Menschen Vitamin D, laufen sie Gefahr, körperlich stark abzubauen. Dies berichten amerikanische Forscher im Journal of Gerontology: Medical Sciences.

Anzeige

Frauen zwischen 70 und 79 Jahren mit geringen Mengen an Vitamin D im Blut, hatten häufiger Schwierigkeiten mit dem Laufen und Treppensteigen, so die Ergebnisse der Studie. Das Risiko für Einschränkungen der Mobilität lag um 30 Prozent höher als bei Frauen mit höherem Vitamin-D-Spiegel, schreiben die Wissenschaftler. Für ältere Menschen mit einem Vitamin-D-Mangel könne es daher sinnvoll sein, mehr des Vitamins zu sich zu nehmen, um körperlichen Problemen vorzubeugen, raten sie.

Vitamin D spielt eine wichtige Rolle für die Muskulatur. Daher sei es plausibel, dass niedrige Vitamin-D-Mengen zu einer Abnahme der Muskelkraft und körperlichen Leistungsfähigkeit führen, sagt Denise Houston, Hauptautorin der Studie. Vitamin D könnte zudem indirekt die Körperfunktionen beeinflussen, da ein niedriger Vitamin-D-Spiegel auch mit Diabetes, Bluthochdruck, Herz-Kreislauferkrankungen und Lungenkrankheiten in Verbindung gebracht wurde. Mit diesen gehe häufig ein Rückgang der körperlichen Leistungsfähigkeit einher.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Antibiotika-Reste nicht aufheben

Übrig gebliebene Tabletten dürfen nicht erneut auf eigene Faust eingenommen werden.

Low Carb verbrennt mehr Kalorien

Wer Kohlenhydrate weglässt, verbrennt insgesamt mehr Kalorien bei gleicher Energiezufuhr.

Das passiert, wenn Kinder wenig schlafen

Ein Schlafdefizit wirkt sich unter anderem auf die Ernährung und das Gewicht aus.

Wie lässt sich Schleim am besten lösen?

Husten wird oft durch zähflüssigen Schleim erschwert.

Schnarchen: Wann zum Arzt?

Schnarchen ist nicht nur lästig, sondern manchmal auch gefährlich.

Vitaminpräparate sind oft unnötig

In welchen Lebensmitteln alle notwendigen Vitamine stecken, erfahren Sie hier.

Singen bessert Parkinson-Symptome

Die Wirkung kommt sogar der von Medikamenten nahe.

Broken-Heart-Syndrom birgt Gefahren

Einige Patienten sterben auch noch Jahre später an Komplikationen.

Männer sterben häufiger an Hautkrebs

Bei Frauen geht die Erkrankungsrate hingegen deutlich zurück.

Fisch lindert Asthma bei Kindern

Zwei Fisch-Mahlzeiten pro Woche bessern die Symptome deutlich.

Gesünder durch Schokolade mit Zink?

Die Kombination könnte den Körper vor oxidativem Stress schützen.

Warum Magnesium bei Diabetes so wichtig ist

Der Mineralstoff kann der Zuckerkrankheit vorbeugen und sogar vor Folgeschäden schützen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen