Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Gesund ernähren dank Wasser zum Essen

Aktuelles

Tisch mit Wassergläsern und Familie beim Essen

Kinder essen lieber Obst und Gemüse, wenn sie dazu Wasser trinken können. Eltern die zum Essen also Wasser kredenzen, fördern damit eine gesunde Ernährung ihrer Sprösslinge.
© Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)

Mi. 16. Mai 2012

Wasser zum Essen fördert gesunde Ernährung

Lieber Cola und Pommes oder Wasser und Gemüse? Alles eine Sache der Gewohnheit, sagen amerikanische Forscher. Deshalb raten sie, schon Kindern zum Essen Wasser zu reichen. Dies könnte zu einem gesünderen Lebensstil führen.

Anzeige

"Unsere geschmacklichen Vorlieben sind stark davon geprägt, wie oft wir auf bestimmte Nahrungsmittel-Kombinationen treffen", sagt T. Bettina Cornwell von der University of Oregon. Das beginne schon früh: mit den Mahlzeiten, die zu Hause auf den Tisch kommen bis hin zu den Kinder-Menus mancher Restaurants. Schon kleine Kinder werden darauf gepolt, dass süße, kalorienreiche Getränke wie Cola zu salzigen und fettigen Nahrungsmitteln wie Pommes frites gehören. In Untersuchungen stellte sich demnach auch heraus, dass junge Erwachsene Limonade eher in Kombination mit salzigem und kalorienreichem Essen bevorzugten als die Kombination von Limonade und Gemüse.

Dabei knabbern viele Kinder gern Gemüse und Obst. Besonders dann, wenn sie dazu Wasser trinken können, so die Erkenntnisse einer weiteren Studie. Die Wissenschaftler hatten bei Vorschulkindern die Rolle von Getränken beim Gemüse-Essen unter die Lupe genommen. Es zeigte sich, dass die Kinder mehr rohes Gemüse wie Karotten und Paprika aßen, wenn es zusammen mit Wasser serviert wurde und nicht mit süßen Getränken. Das lässt hoffen, meinen die Forscher, denn im Umkehrschluss besteht die Chance, dass Menschen, die gewohnheitsmäßig Wasser zu den Mahlzeiten trinken, eher gesunde Lebensmittel wählen. "Unser einfacher Rat ist, Kindern zu allen Mahlzeiten Wasser zu reichen", sagt Cornwell.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Thema der Woche: Heilsame Beeren

Welche Wirkung Heidelbeeren, Holunder und Co. auf die Gesundheit haben, lesen Sie hier.

Riskante Keime im Küchenschwamm

Eine neue Studie zeigt, wann Schwämme spätestens ausgetauscht werden müssen.

Checkliste: Reisen mit Blasenschwäche

Mit diesen Tipps können Sie entspannt in den nächsten Urlaub starten.

5 Tipps für Kontaktlinsenträger

So vermeiden Sie Infektionen und verbessern den Tragekomfort.

Hepatitis E durch rohes Schweinefleisch

Rohes und halbgares Fleisch ist die Hauptursache für Infektionen in der EU.

Asthma: Apotheker erklären die Inhalation

Dosieraerosole und Pulverinhalatoren haben ihre Tücken bei der Anwendung.

Thema der Woche: Reisekrankheit

Mit einfachen Mitteln kann man verhindern, dass die Übelkeit auf der Fahrt zu groß wird.

Überstunden stören den Herzrhythmus

Das Herzrisiko steigt deutlich mit zunehmender Wochenarbeitszeit.

Ein erfülltes Leben verbessert den Schlaf

Gerade bei älteren Menschen kann das eine Rolle spielen.

Die meisten Senioren fühlen sich wohl

Vor allem sogenannte psychosoziale Faktoren spielen dabei eine Rolle.

Wenn Schnuller zum Problem werden

Nuckeln Kinder oft am Schnuller, wirkt sich das in vielen Bereichen negativ auf die Gesundheit aus.

Thema der Woche: Nährstoffmangel vorbeugen

Sportler, Senioren, Schwangere: Jede Gruppe hat einen individuellen Nährstoffbedarf.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen