Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert "Homöopathie für die junge Familie"

Aktuelles

Junge Familie guckt aus einem Zelt

Gerade Eltern und Kinder können bei leichteren Gesundheitsproblemen von der Homöopathie profitieren.
© mauritius images

Di. 19. Juni 2012

Neuer Ratgeber: Homöopathie für die junge Familie

Obwohl die homöopathische Medizin schon vor über 200 Jahren entstanden ist, ist sie bis heute topaktuell geblieben. Viele Ärzte, Apotheker und Patienten vertrauen auf die Homöopathie. Und gerade für junge Familien ist sie ein idealer Begleiter, sogar für Babys und Schwangere. Der neue Ratgeber erklärt genau, wie man in drei Schritten zum richtigen Mittel kommt.

Anzeige

Die homöopathische Behandlung basiert darauf, aufmerksam auf den eigenen Körper oder den des Kranken zu hören, ja, in ihn hineinzuspüren. Dann ist die Wahl des passenden Mittels nicht allzu schwer. Der Ratgeber "Homöopathie für die junge Familie" zeigt an Beschwerden von Kopf bis Fuß wie Sie mit den richtigen Fragen an die Art der Beschwerden schnell und sicher erkennen können, welches Mittel jetzt genau das richtige ist, und wie hoch die Dosierung sein muss.

Die ganzheitliche, individuell ausgerichtete Therapie bei der Homöopathie hilft gerade Eltern und Kindern bei leichteren Gesundheitsproblemen. Sie kennt keine Altersgrenze und eignet sich sogar für Babys, wenn das Zahnen zu Durchfall oder Schmerzen führt, bei Dreimonatskoliken oder Schnupfen. Auch viele junge Frauen schätzen die Homöopathie für sich selbst, auch in der Schwangerschaft.

"Homöopathie für die junge Familie"

Dieser Ratgeber erklärt Ihnen genau, wie Sie in drei Schritten zum richtigen Mittel kommen. Ein Gesundheitsbuch für die ganze Familie. Mehr Informationen zum Buch und zur Bestellung.

Für den Einstieg eignet sich häufig ein "Starterpaket" mit zwölf Mitteln, die alle in diesem Ratgeber beschrieben sind. Sie werden damit eigene Erfahrungen sammeln, die Sie beim nächsten Krankheitsfall nutzen können. Dieser Schatz an Erfahrung und Wissen kommt der ganzen Familie zugute.

Wann immer Sie Fragen zur Homöopathie haben, wenden Sie sich an die Fachleute in Ihrer Apotheke. Hier erhalten Sie Rat und manch guten Extratipp für Ihre Gesundheit.

NAI

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Süßstoff: Tödliche Gefahr für Hunde

Xylit, das zum Beispiel in Kaugummis und Zahnpasta steckt, ist für Hunde giftig.

Antibiotika-Reste nicht aufheben

Übrig gebliebene Tabletten dürfen nicht erneut auf eigene Faust eingenommen werden.

Low Carb verbrennt mehr Kalorien

Wer Kohlenhydrate weglässt, verbrennt insgesamt mehr Kalorien bei gleicher Energiezufuhr.

Das passiert, wenn Kinder wenig schlafen

Ein Schlafdefizit wirkt sich unter anderem auf die Ernährung und das Gewicht aus.

Wie lässt sich Schleim am besten lösen?

Husten wird oft durch zähflüssigen Schleim erschwert.

Schnarchen: Wann zum Arzt?

Schnarchen ist nicht nur lästig, sondern manchmal auch gefährlich.

Vitaminpräparate sind oft unnötig

In welchen Lebensmitteln alle notwendigen Vitamine stecken, erfahren Sie hier.

Singen bessert Parkinson-Symptome

Die Wirkung kommt sogar der von Medikamenten nahe.

Broken-Heart-Syndrom birgt Gefahren

Einige Patienten sterben auch noch Jahre später an Komplikationen.

Männer sterben häufiger an Hautkrebs

Bei Frauen geht die Erkrankungsrate hingegen deutlich zurück.

Fisch lindert Asthma bei Kindern

Zwei Fisch-Mahlzeiten pro Woche bessern die Symptome deutlich.

Gesünder durch Schokolade mit Zink?

Die Kombination könnte den Körper vor oxidativem Stress schützen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen