Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Rauchstopp auch im Alter sinnvoll

Aktuelles

Ältere Frau raucht.

Viele ältere Menschen denken, "Jetzt habe ich so lange geraucht, das Aufhören lohnt sich gar nicht mehr."
© yamix - Fotolia

Mi. 13. Juni 2012

Rauchen: Für den Ausstieg ist man nie zu alt

Es lohnt sich immer, das Rauchen aufzugeben – selbst im hohen Alter. Dies haben deutsche Forscher vom Krebsforschungszentrum in Heidelberg herausgefunden.

Anzeige

Ihre Erkenntnisse aus einem Vergleich von 17 Studien mit über 60-Jährigen zeigen, dass aktive Raucher eher sterben als Nichtraucher. Dies lässt sich unter anderem damit erklären, dass Rauchen ein Risikofaktor für viele chronische Krankheiten, darunter Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs, ist. Doch auch für ältere Menschen gilt: Diejenigen, die es schaffen, sich endgültig von den Glimmstängeln zu verabschieden, leben länger. Zwar nicht so lang wie lebenslange Nichtraucher, doch reduziert sich die Wahrscheinlichkeit, früher zu sterben, von 83 Prozent bei Rauchern auf 34 Prozent bei Ex-Rauchern, berichten die Forscher in Archives of Internal Medicine.

Der Studienvergleich zeige, dass das Risiko, bald zu versterben, auch bei älteren Menschen mit der Zeit sinke, wenn sie das Rauchen aufgeben, schreiben die Wissenschaftler. Dies ist besonders interessant, denn viele unterliegen dem Irrglauben, dass sie schon zu alt seien und es sich nicht mehr lohne, mit dem Rauchen aufzuhören.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Süßstoff: Tödliche Gefahr für Hunde

Xylit, das zum Beispiel in Kaugummis und Zahnpasta steckt, ist für Hunde giftig.

Antibiotika-Reste nicht aufheben

Übrig gebliebene Tabletten dürfen nicht erneut auf eigene Faust eingenommen werden.

Low Carb verbrennt mehr Kalorien

Wer Kohlenhydrate weglässt, verbrennt insgesamt mehr Kalorien bei gleicher Energiezufuhr.

Das passiert, wenn Kinder wenig schlafen

Ein Schlafdefizit wirkt sich unter anderem auf die Ernährung und das Gewicht aus.

Wie lässt sich Schleim am besten lösen?

Husten wird oft durch zähflüssigen Schleim erschwert.

Schnarchen: Wann zum Arzt?

Schnarchen ist nicht nur lästig, sondern manchmal auch gefährlich.

Vitaminpräparate sind oft unnötig

In welchen Lebensmitteln alle notwendigen Vitamine stecken, erfahren Sie hier.

Singen bessert Parkinson-Symptome

Die Wirkung kommt sogar der von Medikamenten nahe.

Broken-Heart-Syndrom birgt Gefahren

Einige Patienten sterben auch noch Jahre später an Komplikationen.

Männer sterben häufiger an Hautkrebs

Bei Frauen geht die Erkrankungsrate hingegen deutlich zurück.

Fisch lindert Asthma bei Kindern

Zwei Fisch-Mahlzeiten pro Woche bessern die Symptome deutlich.

Gesünder durch Schokolade mit Zink?

Die Kombination könnte den Körper vor oxidativem Stress schützen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen