Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Bewegung stärkt die Knochen

Aktuelles

Frau hält Schaufel und Harke.

Gartenarbeit macht Spaß und trägt dazu bei, die Knochen zu stärken.
© JackF - Fotolia

Mi. 15. August 2012

Vor den Wechseljahren: Bewegung stärkt Knochen

Knochenschwund wird für viele Frauen vor allem am Ende der Wechseljahre zu einem Thema. Eine neue Studie zeigt, dass Frauen schon in der Phase vor Beginn der Wechseljahre, in der so genannten Prämenopause, mit körperlicher Aktivität etwas für ihre Knochengesundheit tun können.

Anzeige

Die aktuelle Studie von Wissenschaftlern aus Saudi-Arabien zeigt, dass in dieser Lebensphase schon leichte körperliche Aktivität, wie Golf, Gymnastik, Tischtennis oder Gartenarbeit, gut für die Knochen ist. Frauen, die sich mehr als zwei Stunden pro Woche sportlich betätigten, hatten deutlich weniger Sklerostin im Blut, als Frauen die sich weniger bewegten, berichten die Forscher, deren Studie in der Fachzeitschrift Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism (JCEM) veröffentlicht wird. Sklerostin wird von bestimmten Knochenzellen gebildet und hemmt die Knochenbildung. Damit spielt es eine wichtige Rolle für das Knochengewebe, das in einem ständigen Auf-, Ab- und Umbau begriffen ist - Prozesse, die unter anderem durch vorhandene Hormone und körperlicher Aktivität beeinflusst werden.

Die Wissenschaftler fanden zusätzlich heraus, dass sich bei Frauen in der Prämenopause durch leichte sportliche Aktivität die Konzentration eines speziellen Wachstumsfaktors, dem IGF-1, erhöht. Dieser wirkt sich seinerseits positiv auf die Knochenbildung aus.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Thema der Woche: Magnesium

Für wen, in welcher Dosierung und wann besser nicht: Lesen Sie hier die wichtigsten Fakten über Magnesium.

Pizza & Co erhöhen das Risiko für Krebs

Das gilt auch für Normalgewichtige, wie eine neue Studie zeigt.

Schwitzende Hände: Was hilft?

Welche Produkte Betroffenen helfen können, erfahren Sie hier.

Deutsche zufrieden mit ihrer Gesundheit

Mehr als zwei Drittel schätzen ihren Gesundheitszustand positiv ein.

Mandeln verbessern die Cholesterin-Werte

Täglich eine Handvoll Mandeln zu essen, fördert die Herzgesundheit.

Diabetes: Leber sorgt für Folgeschäden

Bei Diabetes kann sich die Leber entzünden, was den Cholesterinspiegel in die Höhe treibt.

Thema der Woche: Zecken und Milben

Auch im Spätsommer lauern die Parasiten noch in Wiesen und Wäldern.

Pilzinfektion im Auge durch Kontaktlinsen

Augenärzte warnen: Eine solche Infektion kann dramatische Folgen haben.

Diabetes: Spiel hilft bei Zuckerkontrolle

Mit einem Online-Spiel kriegen Typ-2-Diabetiker ihren Blutzucker in den Griff.

Lebensmittelinfektion im Sommer vermeiden

Mit diesen Tipps können Sie Salmonellen & Co vorbeugen.

Neues Antibiotikum gegen Tripper?

Resistente Keime stellen die Medizin vor große Herausforderungen.

Hilft ein Protein bei Darmerkrankungen?

Die Aminosäure Tryptophan könnte den Darm vor Entzündungen schützen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen