Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Käse mit Schimmel: gefährlich oder lecker?

Aktuelles

Blauschimmelkäse mit Trauben

Für die einen eine Delikatesse, für die anderen Ekel-Objekt: Blauschimmelkäse.
© Yantra - Fotolia

Do. 13. September 2012

Käse mit Schimmel: gefährlich oder lecker?

Weiß-puschelig, grau-filzig oder als grünlicher Überzug: Die Zahl der Schimmelpilze ist zahlreich, und viele davon sind ungesund. Nicht so der Edelschimmel, der Erscheinen und Geschmack von Blauschimmelkäse, wie Roquefort oder Gorgonzola ausmacht.

Anzeige

Während andere Schimmelpilze der Gattung Penicillium sich unerwünscht auf Lebensmitteln breit machen, ist Penicillum roqueforti, wie der Edelschimmel wissenschaftlich heißt, durchaus erwünscht. Er verleiht dem Blauschimmelkäse sogar erst seinen Charakter. Deshalb wird der ungiftige Schimmelverwandte extra gezüchtet und mit Absicht vor der Reifung auf den Käse aufgebracht. Luftkanäle helfen dem erwünschten Schimmel sogar noch bei der Durchquerung des Käses. Anders als bei diesem Zuchtschimmel erzeugen viele Schimmelpilze Giftstoffe, die sich gesundheitsschädlich auswirken können. Manche dieser Toxine sind sogar krebserregend, weshalb angeschimmelte Lebensmittel, auf denen der Schimmel ungeplant auftritt, in den Mülleimer gehören.

Ein Lichtblick für Käseliebhaber mit Laktose-Intoleranz: Bei Gorgonzola wird der Milchzucker durch die Schimmelkulturen im Laufe des Reifungsprozesses abgebaut, so dass kaum noch Laktose vorhanden ist. Ähnliches gilt im Übrigen auch für Hartkäsesorten wie Gouda oder Edamer, die aufgrund der langen Reifungsdauer ebenfalls fast keinen Milchzucker mehr enthalten. Bei Käse mit einer kürzeren Reifephase kann noch etwas mehr Laktose enthalten sein.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Tipps für die Blutdruckmessung

Tipps für die optimale Blutdruckmessung

Grusel-Linsen zu Halloween

Bei farbigen Kontaktlinsen gibt es einiges zu beachten.

Sorgen Darmbakterien für Multiple Sklerose?

Eine neue Entdeckung könnte die MS-Therapie deutlich verbessern.

Schluckbeschwerden: Hilfe vom Apotheker

Wenn der Hunger fehlt oder das Schlucken schwer fällt, weiß die Apotheke vor Ort Rat.

Widerspruchslösung für Organspenden

Notfallmediziner begrüßen das Konzept, das auch in Deutschland eingeführt werden soll.

Stärkt Vitamin D die Knochen doch nicht?

Eine große Analyse kommt zu einem überraschenden Ergebnis.

Richtige Pflege bei Reibeisenhaut

Mit der richtigen Creme und einem Peeling sind Betroffene gut beraten.

Blasenentzündung: Viel trinken beugt vor

Wer zu Harnwegsinfekten neigt, profitiert davon, täglich 1,5 Liter mehr zu trinken.

Neue Therapie zur Migräne-Prophylaxe

Das Medikament wird voraussichtlich Ende des Jahres zur Verfügung stehen.

Auto fahren trotz Augenerkrankung

Fahrassistenzsysteme können dabei unterstützen, stoßen jedoch auch an Grenzen.

Psychotherapie wird zu selten genutzt

Bei Depressionen werden oft ausschließlich Medikamente verordnet.

HIV-Selbsttests sind ab sofort erhältlich

Welche Tests empfehlenswert sind und worauf Anwender achten müssen, lesen Sie hier.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen