Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Neues Migränemittel für Kinder

Aktuelles

Junge hält sich die Hand an den schmerzenden Kopf

Migräneattacken bei Kindern werden bisher meist mit Paracetamol oder Ibuprofen behandelt. Diese helfen jedoch nicht allen der jungen Patienten.
© SergiyN - Fotolia

Fr. 07. September 2012

Migräne bei Kindern: Neuer Wirkstoff vor der Zulassung

Der Wirkstoff Rizatriptan könnte eine neue Behandlungsmöglichkeit für Kinder und Jugendliche mit Migräne darstellen, meldet die Deutsche Gesellschaft für Neurologie in einer Pressemitteilung. Sie bezieht sich darin auf eine US-amerikanische Studie, die in der Fachzeitschrift Cephalalgia veröffentlicht wurde.

Anzeige

Für Erwachsene sind speziell bei Migräne gut wirksame Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten Triptane verfügbar. Für 12- bis 17-Jährige ist aus dieser Gruppe lediglich Sumatriptan-Nasenspray in Europa zugelassen. Das könnte sich nach Einschätzung der Fachleute bald ändern, denn die Studie zeigte, dass Rizatriptan sowohl in der Gruppe der 12- bis 17-Jährigen als auch bei den 6- bis 11-Jährigen wirksam und verträglich war.

Die neuen Daten haben bereits die Zulassung des Wirkstoffs Rizatriptan in den USA ermöglicht, daher hoffen die deutschen Neurologen, dass die Studienergebnisse auch das Prüfverfahren für die EU beschleunigen. Migräneattacken bei Kindern und Jugendlichen werden bisher meist mit den Standardschmerzmitteln Paracetamol oder Ibuprofen behandelt, jedoch helfen diese nicht allen der jungen Patienten.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

2 Minuten flottes Gehen senkt Blutfette

Es tut der Gesundheit gut, langes Sitzen durch Bewegungspausen zu unterbrechen.

Tipps für Reisen mit Hörgerät

Wasser, Sand, Sonnenmilch: Worauf es im Urlaub ankommt, lesen Hörgeräte-Träger hier.

Stress am Tag, Fast Food am Abend?

Forscher haben herausgefunden, was vor stressbedingten Ess-Attacken schützt.

Thema der Woche: Metabolisches Syndrom

Warum das Syndrom so gefährlich ist und woran man es erkennt, erfahren Sie hier.

Händchenhalten lässt Schmerzen schwinden

Die Berührung eines Partners hat offenbar einen schmerzlindernden Effekt.

Brustkrebs kann auch Männer treffen

Welche Risikofaktoren und Symptome es gibt, lesen Sie hier.

Apotheke unterstützt bei Pflege Angehöriger

Apotheken vor Ort sind mit Pflegediensten vernetzt und bieten viele Hilfsmittel an.

Herz-Tabletten wirken bei Frauen anders

Experten fordern daher eine unterschiedliche Therapie für Männer und Frauen.

Thema der Woche: Insektenstiche

Mit diesen 10 Tipps schützen Sie sich vor Wespen und Bienen.

Nahrungsergänzung online bestellen?

Viele Mittel sind unnötig oder gar riskant, warnen Verbraucherschützer.

Leichter abnehmen mit vegetarischer Kost

Abnehmen scheint mit vegetarisch doppelt so gut zu funktionieren.

Cannabis im März 500-mal abgegeben

Erste Bilanz von Apothekern: Das Cannabis-Gesetz zeigt im Versorgungsalltag Wirkung.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen