Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Warum verfärben sich Zehennägel?

Aktuelles

Fuß

Auf gut aussehende Fußnägel riskiert so mancher Mensch gerne einen längeren Blick. Verfärbungen sind da unschön.
© mauritius images

Sa. 01. September 2012

Warum verfärben sich Zehennägel?

Verfärben sich Zehennägel, sieht das zunächst nur unschön aus. Doch dahinter können sich auch ernstzunehmende Erkrankungen verbergen, wie die Hautärztin Dr. Katharina Kilian vom Universitätsklinikum München in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. September 2012 erklärt.

Ärzte unterscheiden Verfärbungen, bei denen die Farbe von außen kommt, von solchen, bei denen die Verfärbung bereits dort entsteht, wo der Nagel gebildet wird. In diesem Fall wächst die Verfärbung mit dem Nagel heraus. Die dritte Möglichkeit: Die Verfärbung entsteht in der Haut unter dem Nagel.

Anzeige

Ursachen von außen können Arzneimittel sein, die aufgetragen werden und zum Beispiel Silbernitrat enthalten. Zu den von innen kommenden Ursachen zählt zum Beispiel das Rauchen: Raucher haben häufig eher gelbe Zehennägel. Außerdem können Chemotherapeutika und innere Erkrankungen derartige Verfärbungen verursachen. Muttermale gehören ebenfalls zu den Ursachen, die am Entstehungsort des Nagels auftreten und so zu braunen Streifen führen können. An der Haut unter dem Nagel kann es sich um einen Bluterguss handeln, um eine Pilz- oder Bakterieninfektion, aber auch um gutartige oder bösartige Tumoren.

Bei welchen Verfärbungen man einen Arzt aufsuchen sollte, lesen Sie hier auf aponet.de im Interview mit Dr. Kilian.

IW

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sofort-Hilfe bei Aphthen

In der Apotheke gibt es verschiedene Mittel, die die Schmerzen lindern.

Brustkrebs erkennen: Abtasten rettet Leben

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt das monatliche Abtasten der Brüste.

Erkältung: Wann muss mein Kind zum Arzt?

Kinder sind pro Jahr deutlich häufiger krank als Erwachsene.

Hausstaubmilben: Tipps für Allergiker

Mit Beginn der Heizperiode haben viele Allergiker wieder Probleme.

Wurst-Skandal: Wie riskant sind Listerien?

Was Verbraucher wissen müssen und wie man sich vor einer Infektion schützen kann, lesen Sie her.

Inkontinenz bei jungen Sportlerinnen

Obwohl es sich um ein häufiges Problem handelt, sprechen nur wenige Betroffene darüber.

Atropin-Augentropfen gegen Kurzsichtigkeit

Bei Kindern bremsen niedrig dosierte Tropfen das Fortschreiten einer Fehlsichtigkeit.

Telemedizin: Ältere sind skeptisch

Viele Erwachsene über 50 möchten ihren Arzt lieber persönlich aufsuchen.

Rezeptur & Beratung: So hilft die Apotheke

Im Titelbeitrag der Neuen Apotheken Illustrierten erfahren Sie, was Apotheken alles für Patienten tun.

Lesertelefon: Was hilft bei Nesselsucht?

Es ist wichtig, die Symptome der Hautkrankheit möglichst schnell zu behandeln.

Checkliste: Das gehört in die Wanderapotheke

Tape, Blasenpflaster und eine Zeckenzange: Wir verraten, im Rucksack nicht fehlen darf.

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?

Forscher haben die Risiken für Frauen verglichen, die bereits einen Kaiserschnitt hatten.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen