Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Warum verfärben sich Zehennägel?

Aktuelles

Fuß

Auf gut aussehende Fußnägel riskiert so mancher Mensch gerne einen längeren Blick. Verfärbungen sind da unschön.
© mauritius images

Sa. 01. September 2012

Warum verfärben sich Zehennägel?

Verfärben sich Zehennägel, sieht das zunächst nur unschön aus. Doch dahinter können sich auch ernstzunehmende Erkrankungen verbergen, wie die Hautärztin Dr. Katharina Kilian vom Universitätsklinikum München in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. September 2012 erklärt.

Ärzte unterscheiden Verfärbungen, bei denen die Farbe von außen kommt, von solchen, bei denen die Verfärbung bereits dort entsteht, wo der Nagel gebildet wird. In diesem Fall wächst die Verfärbung mit dem Nagel heraus. Die dritte Möglichkeit: Die Verfärbung entsteht in der Haut unter dem Nagel.

Anzeige

Ursachen von außen können Arzneimittel sein, die aufgetragen werden und zum Beispiel Silbernitrat enthalten. Zu den von innen kommenden Ursachen zählt zum Beispiel das Rauchen: Raucher haben häufig eher gelbe Zehennägel. Außerdem können Chemotherapeutika und innere Erkrankungen derartige Verfärbungen verursachen. Muttermale gehören ebenfalls zu den Ursachen, die am Entstehungsort des Nagels auftreten und so zu braunen Streifen führen können. An der Haut unter dem Nagel kann es sich um einen Bluterguss handeln, um eine Pilz- oder Bakterieninfektion, aber auch um gutartige oder bösartige Tumoren.

Bei welchen Verfärbungen man einen Arzt aufsuchen sollte, lesen Sie hier auf aponet.de im Interview mit Dr. Kilian.

IW

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Covid-19: Genesen, aber nicht gesund

Viele Patienten leiden Wochen nach der Corona-Infektion immer noch unter Symptomen.

Macht die Pflege von Angehörigen krank?

Angehörige zu pflegen, ist oft stressig. Ob dies auch die Gesundheit beeinträchtigt, zeigt eine neue Studie.

Muttermilch liefert Babys Darmbakterien

Werden Babys gestillt, erhalten sie über die Milch die Darmbakterien der Mutter.

Erste Hilfe bei Sportverletzungen

Die PECH-Regel hilft als Gedankenstütze für die Sofortmaßnahmen bei Verletzungen.

Durchfall im Sommer: Was jetzt hilft

Welche Mittel bei Durchfall helfen und wie sich vorbeugen lässt, lesen Sie hier.

Vollkorn, Gemüse und Obst gegen Diabetes

Schon ein wenig mehr dieser Lebensmittel reduziert das Risiko für die Stoffwechselkrankheit.

Gewalttätig durch Antidepressiva?

Bestimmte Medikamente stehen unter Verdacht, Gewaltverbrechen zu fördern.

Cholesterin senken mit Bempedoinsäure

Der neue Wirkstoff, der im Frühjahr zugelassen wurde, erzielt gute Ergebnisse.

Madenwürmer: Bei Kleinkindern häufig

Die Infektion ist ansteckend und lästig, aber in der Regel harmlos.

Warum Dehnen so gesund ist

Regelmäßige Übungen verbessern den Blutfluss und schützen vor Herzkrankheiten und Diabetes.

Lichtempfindlich durch Medikamente

Einige Arzneimittel machen die Haut empfindlicher für UV-Strahlen. Im Sommer ist besondere Vorsicht geboten.

Rituale lindern Angst und Stress

Feste Rituale helfen, schwierige Lebenssituationen gut zu überstehen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen