Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Telefonaktion zum Thema Narkose

Aktuelles

Telefonierende Seniorin

Was muss ich vor einer Narkose beachten? Diese und weitere Fragen können Sie erfahrenen Anästhesisten in der Telefonsprechstunde stellen.
© nyul - Fotolia

Mo. 15. Oktober 2012

Telefonaktion zum Thema Narkose am 16.10.2012

Anlässlich des Welt-Anästhesie-Tages am 16. Oktober bieten fünf Anästhesisten eine Telefonsprechstunde an. Die erfahrenen Experten beraten individuell rund um das Thema Narkose, Schmerztherapie, Notfall- und Intensivmedizin.

Anzeige

Was muss ich vor einer Narkose beachten? Welches Narkoseverfahren ist für meine Operation das Beste? Was kann ich gegen meine Kopf- oder Rückenschmerzen tun? Wie leiste ich am besten Erste Hilfe? Wann muss ich auf die Intensivstation? – Diese und weitere Fragen können Sie fünf erfahrenen Anästhesisten am 16. Oktober 2012 in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr per Telefon stellen. Die Anrufe sind für Sie kostenfrei!

Unter folgenden Telefonnummern erreichen Sie die Experten:

  • Frau Prof. Dr. med. Grietje Beck
    Wiesbaden
    Telefon: 0800 / 3752695
  • Herr Prof. Dr. med. Oliver Habler
    Frankfurt
    Telefon: 0800 / 7234901
  • Frau Dr. med. Susanne Urban
    Frankfurt
    Telefon: 0800 / 7234540
  • Herr Dr. med. Marc Winetzhammer
    Darmstadt
    Telefon: 0800 / 7283687
  • Herr Prof. Dr. med. Clemens–Alexander Greim
    Fulda
    Telefon: 0800 / 7234914

Fachärzte für Anästhesie können mehr als nur eine Narkose durchführen. Sie sind heutzutage umfassend ausgebildet und gleichzeitig Experten für Intensivmedizin, Notfall- und Schmerztherapie. Die moderne Anästhesie wurde übrigens mit der Durchführung der ersten Äthernarkose vor 166 Jahren begründet.

Bitte beachten Sie: Eine telefonische Beratung ersetzt keinen Arztbesuch.

FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Grusel-Linsen zu Halloween

Bei farbigen Kontaktlinsen gibt es einiges zu beachten.

Sorgen Darmbakterien für Multiple Sklerose?

Eine neue Entdeckung könnte die MS-Therapie deutlich verbessern.

Schluckbeschwerden: Hilfe vom Apotheker

Wenn der Hunger fehlt oder das Schlucken schwer fällt, weiß die Apotheke vor Ort Rat.

Widerspruchslösung für Organspenden

Notfallmediziner begrüßen das Konzept, das auch in Deutschland eingeführt werden soll.

Stärkt Vitamin D die Knochen doch nicht?

Eine große Analyse kommt zu einem überraschenden Ergebnis.

Richtige Pflege bei Reibeisenhaut

Mit der richtigen Creme und einem Peeling sind Betroffene gut beraten.

Blasenentzündung: Viel trinken beugt vor

Wer zu Harnwegsinfekten neigt, profitiert davon, täglich 1,5 Liter mehr zu trinken.

Neue Therapie zur Migräne-Prophylaxe

Das Medikament wird voraussichtlich Ende des Jahres zur Verfügung stehen.

Auto fahren trotz Augenerkrankung

Fahrassistenzsysteme können dabei unterstützen, stoßen jedoch auch an Grenzen.

Psychotherapie wird zu selten genutzt

Bei Depressionen werden oft ausschließlich Medikamente verordnet.

HIV-Selbsttests sind ab sofort erhältlich

Welche Tests empfehlenswert sind und worauf Anwender achten müssen, lesen Sie hier.

Wie gefährlich ist das West-Nil-Virus?

Das Virus hat sich in diesem Jahr in Europa ausgebreitet und zu vielen Erkrankungen geführt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen