Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Wer Sport treibt, ist zufriedener

Aktuelles

Junge Menschen beim Dehnen vor dem Sport

Wer viel Sport treibt, fühlt sich auch besser.
© Techniker Krankenkasse

Di. 06. November 2012

Wer Sport treibt, ist zufriedener

Es gibt Tage, da ist alles grau in grau. US-Forscher haben jetzt jedoch einen einfachen Tipp, was gegen schlechte Stimmung helfen kann: sportliche Betätigung. Dabei sollten Schlechtgelaunte nicht knauserig sein, denn die Forscher fanden auch heraus, dass mehr Sport mehr hilft.

Anzeige

Das Team aus Forschern der Pennsylvania State University hatte den Einfluss von körperlicher Aktivität auf die Lebenszufriedenheit untersucht. Ihre Ergebnisse zeigten, dass die persönliche Zufriedenheit direkt mit der täglichen körperlichen Aktivität zusammenhänge, berichten die Wissenschaftler. Dies unterstreiche erneut, dass tägliche Bewegung zu den gesunden Verhaltensweisen gehöre, die das Wohlbefinden positiv beeinflussen. Besonders interessant: Trainierten die Studienteilnehmer nur ein wenig mehr als sonst, steigerte dies ihre Lebenszufriedenheit deutlich. Die Wissenschaftler empfehlen daher, in schlechten Phasen ein bisschen mehr oder ein bisschen härter zu trainieren als sonst, um mit seinem Leben im Einklang zu bleiben.

Für ihre Analysen wählten die Wissenschaftler junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren. Dies sei eine Zeit, in der junge Erwachsene ihr Zuhause verlassen und ein Studium oder eine Ausbildung beginnen, so die Forscher. Gerade in dieser Lebensphase verschlechtere sich die Lebenszufriedenheit oft schneller als in allen anderen Zeiten des Erwachsenseins.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Hautpflege-Tipps für Menschen mit Vitiligo

Je nach Ausmaß kann die Weißfleckenkrankheit eine große Belastung für Betroffene sein.

Blutgruppen lassen sich umwandeln

Forschern ist es gelungen, Blutgruppe A in die universell einsetzbare Blutgruppe 0 zu verwandeln.

Windpocken-Impfung: Doppelter Schutz

Die Impfung senkt auch das Risiko für eine schmerzhafte Gürtelrose.

Hat Zähneknirschen auch Vorteile?

In manchen Fällen kann sich Zähneknirschen auch positiv auswirken.

Neues Medikament gegen Arthritis getestet

Der Wirkstoff Upadacitinib zeigt in einer klinischen Studie sehr gute Erfolge.

Diabetes-Medikament gegen Hormonstörung?

Metformin könnte Frauen helfen, die unter einem Überschuss an männlichen Hormone leiden.

Werbegeschenke in Apotheken verboten

Apotheker dürfen nach einem Gerichtsurteil keine Geschenke mehr an ihre Kunden verteilen.

Zocken am Computer: Schon krankhaft?

Ein Online-Test gibt Hinweise auf eine mögliche Computerspielsucht.

Einige Cremes sind für Kinder riskant

Bei Kindern gelangen viele Substanzen schneller ins Blut rufen Nebenwirkungen hervor.

So gefährlich sind Waschmittel-Pods

Besonders für Kinder und Menschen mit Demenz sind die verpackten Waschmittel ein Risiko.

Antibiotika verschmutzen Flüsse

Forscher haben Rückstände in Flüssen auf der ganzen Welt gefunden.

Hier stecken viele B-Vitamine drin

Diese elf Lebensmittel sind besonders reich an lebenswichtigen B-Vitaminen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen