Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Wer Sport treibt, ist zufriedener

Aktuelles

Junge Menschen beim Dehnen vor dem Sport

Wer viel Sport treibt, fühlt sich auch besser.
© Techniker Krankenkasse

Di. 06. November 2012

Wer Sport treibt, ist zufriedener

Es gibt Tage, da ist alles grau in grau. US-Forscher haben jetzt jedoch einen einfachen Tipp, was gegen schlechte Stimmung helfen kann: sportliche Betätigung. Dabei sollten Schlechtgelaunte nicht knauserig sein, denn die Forscher fanden auch heraus, dass mehr Sport mehr hilft.

Anzeige

Das Team aus Forschern der Pennsylvania State University hatte den Einfluss von körperlicher Aktivität auf die Lebenszufriedenheit untersucht. Ihre Ergebnisse zeigten, dass die persönliche Zufriedenheit direkt mit der täglichen körperlichen Aktivität zusammenhänge, berichten die Wissenschaftler. Dies unterstreiche erneut, dass tägliche Bewegung zu den gesunden Verhaltensweisen gehöre, die das Wohlbefinden positiv beeinflussen. Besonders interessant: Trainierten die Studienteilnehmer nur ein wenig mehr als sonst, steigerte dies ihre Lebenszufriedenheit deutlich. Die Wissenschaftler empfehlen daher, in schlechten Phasen ein bisschen mehr oder ein bisschen härter zu trainieren als sonst, um mit seinem Leben im Einklang zu bleiben.

Für ihre Analysen wählten die Wissenschaftler junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren. Dies sei eine Zeit, in der junge Erwachsene ihr Zuhause verlassen und ein Studium oder eine Ausbildung beginnen, so die Forscher. Gerade in dieser Lebensphase verschlechtere sich die Lebenszufriedenheit oft schneller als in allen anderen Zeiten des Erwachsenseins.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Engpässe bei Grippeimpfstoffen

Eine Umfrage zeigt, wie angespannt sich die Lage zurzeit darstellt.

Depression: Zu viel Schlaf ist schädlich

Viel Schlaf und langes Liegen im Bett kann die Symptome verschlechtern.

Starke Kopfschmerzen sind ein Warnzeichen

Extreme Kopfschmerzen können auf ein lebensgefährliches Aneurysma hindeuten.

Gesundheits-Apps auf Rezept

In Deutschland gibt es künftig Gesundheits-Apps, die kostenfrei auf Kassenrezept verfügbar sind.

Verstopfung in der Schwangerschaft

Etwa jede zweite Frau leidet während und kurz nach der Schwangerschaft unter Verstopfungen.

Vitamin D und Kalzium helfen bei Schwindel

Wiederkehrende Schwindelattacken könnten damit verhindert werden, zeigt eine neue Studie.

Fisch kann Listerien enthalten

Einige Menschen müssen bei geräuchertem oder rohem Fisch aufpassen.

Wann ist Unordnung nicht mehr normal?

Eine Psychologin erklärt, was es mit dem Messie-Syndrom auf sich hat und welche Warnzeichen es gibt.

Physiotherapie bessert Ischiasbeschwerden

Fängt die Therapie so früh wie möglich an, zeigt sie oft gute Ergebnisse.

Ab 40 zur Glaukom-Früherkennung

Auf diese Weise kann die Augenkrankheit frühzeitig erkannt und behandelt werden.

Kaffee besser erst nach dem Frühstück

Für den Stoffwechsel könnte es besser sein, erst nach dem Frühstück Kaffee zu trinken.

Leberschäden machen zunächst nur müde

Leistungsschwäche ist oft das einzige Anzeichen für eine beginnende Leberschädigung.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen