Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Wintersport im Hallenbad

Aktuelles

Mann und Frau bei der Wassergymnastik.

Wem es in Herbst und Winter draußen zu ungemütlich ist, kann sein Sportprogramm auch im Hallenbad absolvieren.
© Kzenon - Fotolia

Di. 20. November 2012

Wintersport im Hallenbad

Wenn es draußen kalt, nass und dunkel wird, schwindet die Lust an Sport im Freien. Eine Alternative könnte sich in Hallenbädern finden, denn erstaunlich viele Sportarten lassen seit geraumer Zeit auch im Wasser durchführen. Verwässert werden sie dadurch keineswegs.

Anzeige

Ob es um Aqua-Jogging ohne Bodenkontakt oder die leichtere Form, das Aqua-Walking geht, um Boxing, Step-Aerobic oder Hanteltraining unter Wasser: Durch den Widerstand des Wassers sind Bewegungen für die Muskeln anstrengender als über Wasser. Der Druck des Wassers auf Beine und Unterleib unterstützt zudem den Rückfluss des Blutes zum Herz, wodurch die Pumpleistung des Herzens verbessert wird. Fitness-Übungen unter Wasser trainieren daher die Muskulatur ebenso wie das Herz-Kreislauf-System und sie verbrauchen jede Menge Kalorien.

Das große Plus: Der Auftrieb trägt einen Teil des Gewichts, wodurch Gelenke, Bänder und Sehnen stark entlastet werden. Gerade für ältere Menschen, Übergewichtige, Arthritis-Geplagte oder Menschen mit anderweitigen Gelenkbeschwerden ist Wasser daher ein ideales Trainingsmedium. Positive Effekte konnten ebenfalls in Bezug auf die Immunabwehr festgestellt werden. So scheint regelmäßige Bewegung im Wasser Erkältungen vorzubeugen.

Die Wasser-Angebote sind so verschieden wie die Trainingsziele und reichen von leichter Gymnastik bis zu anstrengendem Ausdauersport. Neben Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit steht oft die Entspannung im Vordergrund. Wenn Wasser die Bewegungen umschmeichelt, wirkt dies lösend und baut Stress ab. Spezielle Angebote mit diesem Schwerpunkt nennen sich beispielsweise Aqua-Balancing oder Aqua-Relaxing. Wem Sport nur mit Musik Spaß macht, könnte vielleicht bei Angeboten wie Aqua-Dancing oder Aqua-Rhythmik, bei denen Tanzbewegungen mit Musik kombiniert werden, fündig werden.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Warzen auf keinen Fall aufstechen

Apotheker geben Tipps, wie man Warzen behandelt und welche Art nicht ansteckend ist.

Dürfen Schwangere Cannabis verwenden?

Der Berufsverband der Frauenärzte äußert sich detailliert zu dieser Fragestellung.

Omega-3-Fettsäuren senken Triglyzeride

Bis zu 30 Prozent könnten die Werte dadurch sinken, stellten US-Forscher fest.

Manche Tabletten brauchen Essenspause

Magensaftresistente Mittel können erst wirken, wenn der Magen länger leer ist.

Schwangerschaft: Paracetamol möglich

Spezialisten von der Charité halten das Mittel auch im letzten Schwangerschaftsdrittel für sicher.

Hyalomma-Zecke: erster Fleckfieber-Fall

Ein Pferdebesitzer zeigte nach Stich der Zecke Symptome der Tropenkrankheit.

Guter Blutdruck nützt auch dem Hirn

Auf lange Sicht helfen gute Blutdruckwerte dabei, die geistige Leistung zu erhalten.

Ernährung hilft bei Diabetes-Kontrolle

Eine spezielle Nährstoffkombination bessert den Blutzucker bei Typ-2-Diabetikern auch ohne Gewichtsverlust.

Sicherheitsabstand für den Herzschrittmacher

Interferenzen kommen bei modernen Geräten nur noch sehr selten vor, es gibt jedoch Ausnahmen.

Läuse: Nicht immer juckt der Kopf

Juckreiz ist ein klassisches Symptom bei Kopfläusen, tritt jedoch nicht immer auf.

Testosteron auch für Frauen?

Forscher haben getestet, wie sich das Hormon auf Frauen nach der Menopause auswirkt.

Erhöht Kaffee das Risiko für Migräne?

Offenbar kommt es auf die Menge an, die pro Tag getrunken wird.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen