Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Wintersport im Hallenbad

Aktuelles

Mann und Frau bei der Wassergymnastik.

Wem es in Herbst und Winter draußen zu ungemütlich ist, kann sein Sportprogramm auch im Hallenbad absolvieren.
© Kzenon - Fotolia

Di. 20. November 2012

Wintersport im Hallenbad

Wenn es draußen kalt, nass und dunkel wird, schwindet die Lust an Sport im Freien. Eine Alternative könnte sich in Hallenbädern finden, denn erstaunlich viele Sportarten lassen seit geraumer Zeit auch im Wasser durchführen. Verwässert werden sie dadurch keineswegs.

Anzeige

Ob es um Aqua-Jogging ohne Bodenkontakt oder die leichtere Form, das Aqua-Walking geht, um Boxing, Step-Aerobic oder Hanteltraining unter Wasser: Durch den Widerstand des Wassers sind Bewegungen für die Muskeln anstrengender als über Wasser. Der Druck des Wassers auf Beine und Unterleib unterstützt zudem den Rückfluss des Blutes zum Herz, wodurch die Pumpleistung des Herzens verbessert wird. Fitness-Übungen unter Wasser trainieren daher die Muskulatur ebenso wie das Herz-Kreislauf-System und sie verbrauchen jede Menge Kalorien.

Das große Plus: Der Auftrieb trägt einen Teil des Gewichts, wodurch Gelenke, Bänder und Sehnen stark entlastet werden. Gerade für ältere Menschen, Übergewichtige, Arthritis-Geplagte oder Menschen mit anderweitigen Gelenkbeschwerden ist Wasser daher ein ideales Trainingsmedium. Positive Effekte konnten ebenfalls in Bezug auf die Immunabwehr festgestellt werden. So scheint regelmäßige Bewegung im Wasser Erkältungen vorzubeugen.

Die Wasser-Angebote sind so verschieden wie die Trainingsziele und reichen von leichter Gymnastik bis zu anstrengendem Ausdauersport. Neben Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit steht oft die Entspannung im Vordergrund. Wenn Wasser die Bewegungen umschmeichelt, wirkt dies lösend und baut Stress ab. Spezielle Angebote mit diesem Schwerpunkt nennen sich beispielsweise Aqua-Balancing oder Aqua-Relaxing. Wem Sport nur mit Musik Spaß macht, könnte vielleicht bei Angeboten wie Aqua-Dancing oder Aqua-Rhythmik, bei denen Tanzbewegungen mit Musik kombiniert werden, fündig werden.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Süßstoff: Tödliche Gefahr für Hunde

Xylit, das zum Beispiel in Kaugummis und Zahnpasta steckt, ist für Hunde giftig.

Antibiotika-Reste nicht aufheben

Übrig gebliebene Tabletten dürfen nicht erneut auf eigene Faust eingenommen werden.

Low Carb verbrennt mehr Kalorien

Wer Kohlenhydrate weglässt, verbrennt insgesamt mehr Kalorien bei gleicher Energiezufuhr.

Das passiert, wenn Kinder wenig schlafen

Ein Schlafdefizit wirkt sich unter anderem auf die Ernährung und das Gewicht aus.

Wie lässt sich Schleim am besten lösen?

Husten wird oft durch zähflüssigen Schleim erschwert.

Schnarchen: Wann zum Arzt?

Schnarchen ist nicht nur lästig, sondern manchmal auch gefährlich.

Vitaminpräparate sind oft unnötig

In welchen Lebensmitteln alle notwendigen Vitamine stecken, erfahren Sie hier.

Singen bessert Parkinson-Symptome

Die Wirkung kommt sogar der von Medikamenten nahe.

Broken-Heart-Syndrom birgt Gefahren

Einige Patienten sterben auch noch Jahre später an Komplikationen.

Männer sterben häufiger an Hautkrebs

Bei Frauen geht die Erkrankungsrate hingegen deutlich zurück.

Fisch lindert Asthma bei Kindern

Zwei Fisch-Mahlzeiten pro Woche bessern die Symptome deutlich.

Gesünder durch Schokolade mit Zink?

Die Kombination könnte den Körper vor oxidativem Stress schützen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen