Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Gaumenfreuden für Diabetiker im Advent

Aktuelles

Plätzchenteig mit Ausstechformen

Weihnachtsbäckerei erfüllt das Haus mit stimmungsvollem Duft.
© Robert Kneschke - Fotolia

Mo. 10. Dezember 2012

Plätzchen & Co.: Was dürfen Diabetiker im Advent?

Diabetiker müssen keine spezielle Diät einhalten. Das ist zwar keine neue Erkenntnis, aber gerade in der Adventszeit eine sehr gute Nachricht. Mit selbst gebackenen Keksen behält man noch besser den Überblick.

Anzeige

Eine gesunde ausgewogene Mischkost ist das, was Diabetes-Fachverbände für Diabetiker empfehlen. Spezielle Lebensmittel sind nicht erforderlich. Diabetiker, die Insulin spritzen, müssen die verzehrte Kohlenhydratmenge jedoch bei ihrer Insulindosis berücksichtigen. Für Typ-2-Diabetiker, die kein Insulin spritzen, ist wichtig, die adventlichen Leckereien maßvoll zu genießen.

Am einfachsten behält man den Überblick über die verzehrten Kohlenhydrate, wenn man sich beim Kauf der Plätzchen über die Nährwerte des Gebäcks informiert. Die Angaben pro 100 Gramm finden sich meist auf der Rückseite der Verpackung. Wer Kekse oder Lebkuchen gleich selbst backt, weiß natürlich am besten, welche Zutaten er verwendet hat. Das Backen hat einen weiteren unschlagbaren Vorteil: Es erfüllt das Haus mit einem stimmungsvoll weihnachtlichen Duft.

Als Anregung finden Sie in der Rezeptdatenbank von aponet.de viele einfache Backvorschriften für Plätzchen und Co. Hier einige Beispiele:

RF/NAI

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Die Wahrheit über Gluten

Welche Krankheiten Weizen auslösen kann und wer Gluten wirklich meiden sollte.

Braucht mein Kind eine Brille?

Diese 4 Anzeichen deuten auf eine Sehschwäche hin.

Medikamente auf die Kopfhaut auftragen

Mit der 5-Linien-Regel funktioniert das innerhalb kürzester Zeit.

3-in-1-Pille senkt Blutdruck effektiv

Die Kombi-Pille könnte die Therapie in Zukunft deutlich vereinfachen.

Wie viel Sport macht glücklich?

Eine neue Studie zeigt: Mehr ist nicht unbedingt besser für die Psyche.

Salz: Schädlich oder nicht?

Eine große Studie kommt zu einem überraschenden Ergebnis.

Sehschwäche in der Schwangerschaft

Bei diesen Symptomen sollten Schwangere sofort einen Augenarzt aufsuchen.

Sommer: Augen vor Infektionen schützen

Beim Schwimmen im Freibad, See oder Meer lauern einige Gefahren.

Vollkorn für gesunde Zähne

Vollkornprodukte haben einen schützenden Effekt auf Zähne und Zahnfleisch.

Checkliste: So wird die Küche glutenfrei

Wer unter einer Zöliakie leidet, dem schaden bereits kleinste Weizen-Krümel.

Diabetes: Abnehmen rettet Betazellen

Eine Gewichtsabnahme kann die Stoffwechselkrankheit stoppen.

Ohnmacht: Ursache kann gefährlich sein

Eine kurze Bewusstlosigkeit sollte daher immer ärztlich abgeklärt werden.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen