Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Zigaretten verstärken Kater

Aktuelles

Junge Frauen auf Feier rauchen und trinken Alcopops

Wer den dicken Schädel nach der Feier in Grenzen halten möchte, verzichtet besser auf Zigaretten.
© Techniker Krankenkasse

Mi. 05. Dezember 2012

Zigaretten verstärken Kater

Wer ein oder mehr Gläschen über den Durst trinkt, muss am folgenden Morgen mit einem üblen Kater rechnen. Dieser wird offensichtlich noch verstärkt, wenn am Abend zuvor stark geraucht wurde, berichten US- Forscher und bestätigen damit, was viele schon immer vermuteten.

Anzeige

Brummschädel, Übelkeit, Übermüdung: Die meisten, die schon einmal eine Nacht durchgezecht haben, kennen die Folgen exzessiven Alkoholkonsums. Interessanterweise scheint allerdings jeder Vierte, der zu viel trinkt, gegen die Nachwirkungen des Alkohols immun zu sein, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift Journal of Studies on Alcohol and Drugs. Warum manche Menschen keinen Kater bekommen, sei noch unklar. Doch könnte diese Quote noch höher sein, wenn Feiernde auf Zigaretten verzichten würden, vermuten die Wissenschaftler. In ihrer Studie hatte sich Folgendes gezeigt: Bei einer gleichen Anzahl alkoholischer Getränke, bekamen Studenten, die stärker rauchten als normal, eher einen Kater beziehungsweise litten unter heftigeren Nachwirkungen als ihre Mitstudenten.

Erklären lasse sich dieser Zusammenhang noch nicht. Allerdings gehe aus anderen Studien hervor, dass es eine Verbindung zwischen Nikotin und Alkohol im Gehirn gebe, schreiben die Forscher. So erhöhe gleichzeitiges Rauchen und Trinken die Freisetzung von Dopamin im Gehirn, einem Stoff, der oft auch als Glückshormon bezeichnet wird.

Wer sein Risiko für eine böses Erwachen nach einer feucht-fröhlichen Silvesternacht oder einer ausgedehnten Weihnachtsfeier verringern möchte, könnte demnach versuchen, wenn nicht den Alkohol-, dann den Zigarettenkonsum einzudämmen. Am gesündesten wäre sicher beides.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Auto: So schnell wird Hitze lebensgefährlich

Lesen sie hier, wie schnell sich Autos aufheizen und wie groß die Gefahr für kleine Kinder ist.

Immer mehr Kinder haben Kreidezähne

Die Krankheit kommt in manchen Altersgruppen sogar häufiger vor als Karies.

Schlank bleiben mit Veggie-Gerichten

Dabei ist es nicht unbedingt nötig, komplett auf Fleisch zu verzichten.

Arbeitsweg: Auto-Verzicht zahlt sich aus

Wer öfter zu Fuß geht oder das Fahrrad nimmt, lebt länger und gesünder.

Eier: Gut oder schlecht für das Herz?

Ein Ei pro Tag könnte sogar einen schützenden Effekt haben.

Die besten Tipps gegen schwere Beine

Im Thema der Woche lesen Sie, wie sich schweren Beinen, Besenreisern und Krampfadern vorbeugen lässt.

Thema der Woche: Getreide-Ersatz

Mehr über die Vor- und Nachteile von Amaranth, Buchweizen und Quinoa lesen Sie hier.

Wie viel muss ich beim Sport trinken?

Auch beim Schwimmen kann der Körper austrocknen, warnen Experten.

Schmerzmittel steigern den Blutdruck

Hypertoniker müssen bei rezeptfreien Schmerzmitteln besonders aufpassen.

Gesundheitsgefahr durch 5 Helm-Mythen

Ein Unfallexperte stellt verbreitete Missverständnisse richtig.

Thema der Woche: Cluster-Kopfschmerz

Die Schmerzen äußern sich als intensiv bohrend oder brennend im Bereich von Schläfe und Auge.

Fünf Tipps für gesunde Augen

So erkennen Sie Augenkrankheiten früh oder können ihnen vorbeugen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen