Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert 5 Tipps für eine starke Beziehung

Aktuelles

Entspanntes Paar, 40+, lehnt an Pferdekoppel.

Gemeinsame Aktivitäten sind ein Schlüssel zu einer harmonischen Beziehung.
© auremar - Fotolia

Mo. 21. Januar 2013

Die 5 besten Tipps für eine starke Beziehung

Ist die Zeit der ersten Verliebtheit vorüber, fragen sich viele Paare, worauf es in einer Beziehung ankommt und wie sie sie stärken können. US-amerikanische Wissenschaftler haben aus 35 Studien mit über 12.000 Teilnehmern die fünf besten Strategien für eine gute Partnerschaft herausdestilliert.

Anzeige

"Beziehungen sind wie Autos: Damit sie laufen, muss man einige Dinge tun", sagt Professor Brian Ogolsky, der Studienleiter von der Universität Illinois. Die fünf wichtigsten "Treibstoffe" heißen ihm zufolge:

  • Offenheit
  • eine positive Einstellung
  • Sicherheit
  • gemeinsame Aufgaben
  • ein gemeinsames soziales Umfeld

Um die Beziehung zu öffnen, ermutigt der Wissenschaftler, in einer Partnerschaft nicht immer nur über die eigenen Gefühle zu reden, sondern auch den Partner nach seinen Empfindungen zu fragen. Eine positive Einstellung bedeute, dass man möglichst fröhlich und in guter Stimmung miteinander umgehe. "Zudem ist es wichtig, dem Partner zu versichern, dass man eine langfristige Beziehung anstrebt", erklärt Ogolsky. Er empfiehlt überdies, sich die häuslichen Aufgaben zu teilen und gelegentlich etwas mit den Freunden oder Familienmitgliedern des Partners zusammen zu unternehmen. "Wer diese Strategien beherzigt, wird zufriedener mit seiner Beziehung sein und seinen Partner weiterhin lieben und sogar schätzen", verspricht Ogolsky.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Fieber bei Kinden richtig behandeln

Nicht immer ist es nötig, das Fieber sofort mit Medikamenten zu senken.

Das hilft gegen Halsschmerzen

Einige Heilpflanzen und Hausmittel lindern Schmerzen und Kratzen im Hals.

Alkohol sorgt für Vorhofflimmern

Jeder Drink erhöht das Risiko für Herzrhythmusstörungen spürbar.

Krätze: Checkliste für Sofortmaßnahmen

Hautärzte haben die wichtigsten Verhaltensregeln kurz und verständlich zusammengefasst.

Thema der Woche: Weihnachtsbäckerei

Mit diesen 6 Tipps gelingt das Backen und Kochen ohne Unfälle und Blessuren.

Wann ein Haustier glücklich macht

Ob Hund, Katze oder Pferd: Haustiere tragen zum Wohlbefinden bei - unter gewissen Voraussetzungen.

Erhöht Weißwein das Hautkrebs-Risiko?

Drei große Studien weisen auf diesen Zusammenhang hin.

Die richtige Pflege für gesunde Haare

Für jeden Haartyp gibt es unterschiedliche Empfehlungen.

3 Risikofaktoren für Herzschwäche

Wer diese vermeidet, senkt die Gefahr für spätere Herzleiden um 85 Prozent.

Blutdrucksenker nicht einfach absetzen

Werden sie nicht regelmäßig wie verordnet genommen, schadet das der Gesundheit des Patienten.

Thema der Woche: Schmerz und Psyche

Neben körperlichen Auslösern gibt es auch andere Gründe für Schmerz.

Tropenpflanze enthält Wirkstoff gegen Ebola

Eine Substanz aus dem Baum Aglaia foveolata wirkt gegen die tödliche Infektion.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen