Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Vertrauen sorgt für Einnahmetreue

Aktuelles

Ärztin schüttelt Patient die Hand.

Kommen Arzt und Patient gut miteinander klar, hat das großen Einfluss auf die Therapietreue.
© WavebreakmediaMicro - Fotolia

Fr. 04. Januar 2013

Medikamente: Vertrauen zum Arzt verbessert die Einnahmetreue

Selbst das beste Medikament kann nicht helfen, wenn es nicht wie verschrieben eingenommen wird. US-amerikanische Forscher haben jetzt herausgefunden, wie sich die Einnahmetreue der Patienten, die sogenannte Medikamenten-Adhärenz, fördern ließe.

Anzeige

Das Rezept ist einfach und heißt: Kommunikation - und zwar eine, die den Patienten mit einbezieht und bei ihm ankommt. In ihrer Studie fanden die Forscher heraus, dass ganze dreißig Prozent der beobachteten Patienten ihre Medikamente nicht so einnahmen, wie ihre Ärzte es erwarteten. Positiv wirkte es sich stattdessen aus, wenn Patienten das Gefühl hatten, ihre Ärzte hörten ihnen zu, wenn sie in Entscheidungen mit einbezogen wurden und die Ärzte das Vertrauen ihrer Patienten gewonnen hatten. Hier lagen die Zahlen für das Nicht-Einhalten der Medikation um vier bis sechs Prozent niedriger, als bei jenen, die ihren Ärzten schlechte Noten in Sachen Kommunikation gegeben hatten. Die Medikamenten-Adhärenz sei besser, wenn Ärzte eine vertrauensvolle Beziehung zu ihren Patienten aufgebaut hätten, schreiben die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift JAMA Internal Medicine. Dies gelte selbst dann, wenn bei den Gesprächen nicht die Einhaltung der medikamentösen Therapie im Mittelpunkt stehe.

Für ihre Studie hatten die Wissenschaftler Daten von fast 9.400 Patienten betrachtet, die blutzucker-, blutdruck- bzw. cholesterinsenkende Medikamente einnahmen. Die Patienten wurden befragt, wie sie die Kommunikation mit ihren Ärzten einschätzten. Die Einhaltung des Therapieplans wurde anhand der eingelösten Rezepte überprüft.

In Deutschland prüfen aktuell Ärzte und Apotheker gemeinsam in einer Studie, wie sich die Einnahmetreue der Patienten weiter verbessern lässt. Die Untersuchung läuft noch bis zum Jahr 2015.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Schlank bleiben mit Veggie-Gerichten

Dabei ist es nicht unbedingt nötig, komplett auf Fleisch zu verzichten.

Arbeitsweg: Auto-Verzicht zahlt sich aus

Wer öfter zu Fuß geht oder das Fahrrad nimmt, lebt länger und gesünder.

Eier: Gut oder schlecht für das Herz?

Ein Ei pro Tag könnte sogar einen schützenden Effekt haben.

Die besten Tipps gegen schwere Beine

Im Thema der Woche lesen Sie, wie sich schweren Beinen, Besenreisern und Krampfadern vorbeugen lässt.

Thema der Woche: Getreide-Ersatz

Mehr über die Vor- und Nachteile von Amaranth, Buchweizen und Quinoa lesen Sie hier.

Wie viel muss ich beim Sport trinken?

Auch beim Schwimmen kann der Körper austrocknen, warnen Experten.

Schmerzmittel steigern den Blutdruck

Hypertoniker müssen bei rezeptfreien Schmerzmitteln besonders aufpassen.

Gesundheitsgefahr durch 5 Helm-Mythen

Ein Unfallexperte stellt verbreitete Missverständnisse richtig.

Thema der Woche: Cluster-Kopfschmerz

Die Schmerzen äußern sich als intensiv bohrend oder brennend im Bereich von Schläfe und Auge.

Fünf Tipps für gesunde Augen

So erkennen Sie Augenkrankheiten früh oder können ihnen vorbeugen.

Verdoppelt ASS das Risiko für Hautkrebs?

Eine große Studie fand einen Zusammenhang für Männer.

Schilddrüse: Ein Fall für mehrere Ärzte

Vor einer Operation ist es ratsam, sich von verschiedenen Fachärzten untersuchen lassen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen