Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Schul-Pausen sind für Kinder wichtig

Aktuelles

Junge und Mädchen rennen Hand in Hand über den Pausenhof.

Toben, rennen, spielen - In Pausen können Kinder nicht nur ihre körperlichen Fähigkeiten entwickeln, sondern auch geistig entspannen.
© Christian Schwier - Fotolia

Do. 03. Januar 2013

Schule: Pausen fördern die Entwicklung

"Schule könnte so schön sein, wenn die Zeit zwischen den Pausen nicht so lang wäre." Dieser bekannte Schülerspruch enthält mehr als nur ein Körnchen Wahrheit, denn die Pausen fördern die Entwicklung der Kinder in vielerlei Hinsicht, sagen US-amerikanische Kinderärzte.

Anzeige

Pausen während der Schulzeit sind wichtig für die Entwicklung der geistigen, sozialen, emotionalen und körperlichen Fähigkeiten der Schüler, stellen die Ärzte online in der Fachzeitschrift Pediatrics fest. Die Pausen sollten einen Raum zwischen den Schulstunden darstellen, der nichts mit dem konzentrierten Arbeiten während des Unterrichts zu tun habe. Sie helfen bei der geistigen Verarbeitung und verbessern die schulische Leistung, weshalb sie auch nicht für bestrafende Maßnahmen, für zusätzliche Lerneinheiten oder Schulsport ausgesetzt werden sollten, betonen die Ärzte.

Pausen seien eine wichtige Unterbrechungen im Tagesablauf und als persönliche Zeit des Kindes zu verstehen, in der es den Kindern möglich sein sollte, geistig zu entspannen, so die Mediziner. Vorteile in Bezug auf die kognitiven Fähigkeiten kommen den Ärzten zufolge zudem durch verminderten Stress zustande, aber auch dadurch, dass Kinder während ihrer Interaktionen mit anderen Kindern soziale und emotionale Fähigkeiten erlernen und ausbauen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Kinder mit Asthma: Fehler bei Sprays

Kommen junge Asthma-Patienten ins Krankenhaus, liegt dies offenbar oft an Fehlern bei der Anwendung von Asthma-Sprays.

Tricks vom Apotheker: Tabletten schlucken

Mit diesen zwei Tricks klappt das Herunterschlucken von Kapseln und Tabletten ganz einfach.

Diese Schlaf-Mythen sind gefährlich

Experten räumen mit Gerüchten auf, von denen einige sogar die Gesundheit gefährden.

Zinkoxid hemmt Körpergeruch effektiv

Die chemische Verbindung reduziert unangenehme Gerüche in der Achselhöhle.

4 Tipps: Stillen nach dem Kaiserschnitt

Nach einem Kaiserschnitt ist das Stillen manchmal problematisch.

Vegan leben in der Schwangerschaft?

Damit sich das Gehirn des Babys entwickeln kann, müssen Frauen ausreichend Vitamin B12 zu sich nehmen.

Rauchstopp gelingt zusammen besser

Paare, die gemeinsam mit dem Rauchen aufhören, haben eine deutlich höhere Erfolgschance.

Atemtraining für den Blutdruck

Fünf Minuten Training pro Tag senken den Blutdruck und verbessern die Fitness.

Medikamentöse Therapie bei Parkinson

Experten klären am Lesertelefon darüber auf, wie sich die Krankheit behandeln lässt.

Fluorchinolone nur noch für den Ernstfall

Gewisse Antibiotika dürfen wegen schwerer Nebenwirkungen nur noch in Ausnahmefällen verordnet werden.

Frühlingswetter sorgt oft für Erkältungen

Durch die schwankenden Temperaturen ist das Immunsystem gerade besonders belastet.

Sanfte Hilfe bei Wechseljahresbeschwerden

Leichte bis mäßige Beschwerden lassen sich mit pflanzlichen Medikamenten lindern.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen