Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Schul-Pausen sind für Kinder wichtig

Aktuelles

Junge und Mädchen rennen Hand in Hand über den Pausenhof.

Toben, rennen, spielen - In Pausen können Kinder nicht nur ihre körperlichen Fähigkeiten entwickeln, sondern auch geistig entspannen.
© Christian Schwier - Fotolia

Do. 03. Januar 2013

Schule: Pausen fördern die Entwicklung

"Schule könnte so schön sein, wenn die Zeit zwischen den Pausen nicht so lang wäre." Dieser bekannte Schülerspruch enthält mehr als nur ein Körnchen Wahrheit, denn die Pausen fördern die Entwicklung der Kinder in vielerlei Hinsicht, sagen US-amerikanische Kinderärzte.

Anzeige

Pausen während der Schulzeit sind wichtig für die Entwicklung der geistigen, sozialen, emotionalen und körperlichen Fähigkeiten der Schüler, stellen die Ärzte online in der Fachzeitschrift Pediatrics fest. Die Pausen sollten einen Raum zwischen den Schulstunden darstellen, der nichts mit dem konzentrierten Arbeiten während des Unterrichts zu tun habe. Sie helfen bei der geistigen Verarbeitung und verbessern die schulische Leistung, weshalb sie auch nicht für bestrafende Maßnahmen, für zusätzliche Lerneinheiten oder Schulsport ausgesetzt werden sollten, betonen die Ärzte.

Pausen seien eine wichtige Unterbrechungen im Tagesablauf und als persönliche Zeit des Kindes zu verstehen, in der es den Kindern möglich sein sollte, geistig zu entspannen, so die Mediziner. Vorteile in Bezug auf die kognitiven Fähigkeiten kommen den Ärzten zufolge zudem durch verminderten Stress zustande, aber auch dadurch, dass Kinder während ihrer Interaktionen mit anderen Kindern soziale und emotionale Fähigkeiten erlernen und ausbauen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Diät-Limo erhöht das Risiko für Demenz

Egal ob Zucker oder künstliche Süßstoffe: Beides schadet offenbar dem Gehirn.

Thema der Woche: Männerleiden

Manche gesundheitlichen Probleme treffen nur oder vor allem das vermeintlich starke Geschlecht.

Energiekick? Besser Treppe als Kaffee

Es gibt effektivere Fitmacher gegen das Mittagstief als Koffein aus Kaffee oder Cola.

Tumorzellen auf Aminosäure-Entzug

Forscher haben evtl. einen Weg gefunden, wie sich Krebszellen aushungern lassen.

Mit Cannabis-Creme gegen Juckreiz

Möglicherweise eine Therapieoption für Menschen mit Ekzemen, Neurodermitis oder Psoriasis.

Machen manche Fette Menschen faul?

Forscher gehen davon aus, dass weit verbreitete Fette zu einem sitzenden Lebensstil beitragen.

Thema der Woche: Jojo-Effekt vermeiden

Je nach Diät ist es eine große Herausforderung, das Gewicht anschließend zu halten.

Magnesium beugt Knochenbrüchen vor

Nicht nur Calcium und Vitamin D stärken die Knochen.

Säureblocker und NSAR: Riskante Kombi?

Die gängige Kombination dieser beiden Medikamente schadet dem Darm.

Sind Bio-Eier wirklich gesünder?

Forscher haben Bio-Eier mit Eiern aus Bodenhaltung verglichen.

Schwangere brauchen mehr Eisen

Vor allem Vegetarierinnen müssen darauf achten, den steigenden Bedarf zu decken.

Thema der Woche: Faszination Ei

Warum gibt es Ostereier und was ist das Ei des Kolumbus? Mythen und Bräuche im Überblick.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen