Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Hypnose lindert Schmerz

Aktuelles

Mann in Hemd und Krawatte schwingt ein Pendel vor seinem Kopf

Mit den Augen einem Pendel zu folgen, hilft dabei die Aufmerksamkeit zu fokussieren und eine hypnotische Trance einzuleiten.
© stokkete - Fotolia

Mo. 04. März 2013

Hypnose: Kopfkino hilft heilen

Auch wenn Hypnose für viele nach Hokuspokus klingt, ist die Wirksamkeit der Methode wissenschaftlich belegt. Patienten halten unangenehme Behandlungen, etwa beim Zahnarzt, dank Hypnose besser aus. Und sogar das Rauchen soll man sich damit abgewöhnen können.

Anzeige

Das Wort Hypnose leitet sich aus dem griechischen Wort "hypnos", zu deutsch: Schlaf, ab. Doch bei der Hypnose schläft der Patient nicht. Er ist in Trance, in einem Zustand zwischen Wachsein und Schlafen. Der Patient ist tief entspannt und konzentriert sich auf ein inneres Erleben. So wird der Patient zum Beispiel in den Urlaub geschickt: Die Bilder von Palmenstränden oder Alpenlandschaften lenken von den Schmerzen ab.

Hypnose wird zudem in der Psychotherapie eingesetzt. Soll zum Beispiel eine problematische Vergangenheit aufgearbeitet werden, erinnert sich der Patient mittels Hypnose an die für ihn schmerzvollen Szenen. Anschließend werden diese aus einem anderen Blickwinkel betrachtet und mit einer neuen Bedeutung verbunden. So wird eine Art alternativer Wirklichkeit geschaffen, die dem Patienten bei der Aufarbeitung hilft. Sogar das Rauchen kann man sich abgewöhnen, weil man in der Trance viel leichter lernt, auf Zigaretten zu verzichten.

Ob sich jeder Mensch in Hypnose versetzen lässt und wann Krankenkassen eine Hypnosebehandlung bezahlen, lesen Sie auf aponet.de im Beitrag Hypnose: Therapiert durch Trance.

Cornelia Jeske/Raufeld/FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Was tun bei trockenen Augen?

Trockene Heizungsluft, eisige Kälte und Wind machen vielen Menschen Probleme.

Gene steuern, wie viel wir uns bewegen

Ob sich jemand im Alltag viel bewegt, bestimmt offenbar auch das Erbgut.

Antidepressiva bei Herzschwäche?

Viele Medikamente sind für Herzkranke nicht geeignet.

Die Menstruation ist oft ein Tabuthema

In vielen Regionen der Welt sind Frauen und Mädchen dadurch stark benachteiligt.

Resistenzen: Vom Tier auf den Menschen

60 Prozent aller Krankheiten des Menschen sind auf Tiere zurückzuführen.

Duftkerzen können Allergien auslösen

Einige Duftstoffe, die zum Beispiel in Kerzen stecken, sind für die Gesundheit bedenklich.

Anhaltenden Knieschmerz abklären lassen

Die Schmerzen können ein Warnzeichen für fortschreitende Arthrose sein.

Ist Nasenbohren gefährlich?

Gefährliche Pneumokokken könnten sich auf diese Weise übertragen.

Ein Marathon belastet das Herz

Kürzere Distanzen wie ein Halbmarathon belasten den Herzmuskel weniger stark.

Schwerhörigkeit fördert Demenz

Unbehandelt kann ein Hörverlust zu Demenz und anderen Krankheiten führen.

Bewegung: Fällt Deutschland durch?

Experten haben Noten für die körperliche Aktivität von Kindern und Jugendlichen verteilt.

Sauna-Besuche verlängern das Leben

Wer mehrmals pro Woche sauniert, stirbt seltener an Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen