Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Salz verwirrt das Immunsystem

Aktuelles

Asiatisches, kleines Mädchen isst Pommes

Sehr salzige Nahrung, Pommes frites etwa, scheint bei der Entstehung von Autoimmunerkrankungen beteiligt zu sein.
© kuppa - Fotolia

Do. 07. März 2013

Zu viel Salz verwirrt das Immunsystem

Immer mehr Menschen leiden unter Autoimmunerkrankungen, bei denen sich das Abwehrsystem gegen den eigenen Körper richtet. Eine entscheidende Rolle bei der Entstehung dieser Krankheiten könnte ein Zuviel an Salz sein.

Anzeige

US-Wissenschaftler der Yale Universität in New Haven haben gemeinsam mit deutschen Kollegen untersucht, wie sich der Salzgehalt der Ernährung auf das Immunsystem von Mäusen auswirkt. Sie fanden heraus, dass zu viel Salz bei den Versuchstieren eine Krankheit, die der Multiplen Sklerose beim Menschen ähnelt, hervorrufen beziehungsweise eine krankhafte Überreaktion des Immunsystems verschlimmern kann. Dies berichten die Forscher in der Fachzeitschrift Nature.

Auf der anderen Seite spielt aber auch das Erbgut bei der Entstehung von Autoimmun-Erkrankungen eine Rolle und damit Gene, die unter anderem auf das salzlose Leben unserer Vorfahren in den Steppenregionen Afrikas abgestimmt sind. "Diese Krankheiten entstehen nicht durch bestimmte Gene alleine oder nur durch Umwelteinflüsse, sondern durch ein Zusammenspiel von beidem", sagt David Hafler von der Yale Universität.

Warum die Rolle von Salz bisher unentdeckt geblieben ist, erklärt sich der Neurologe dadurch, dass Salzmengen bisher vor allem im Blut, nicht aber im Gewebe gemessen worden seien. Das Gewebe sei aber der Ort, an dem die Abwehrzellen des Immunsystems in erster Linie ihrer Aufgabe nachgehen und Krankheiten abwehren, so Hafler.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Antibiotika und Alkohol - geht das?

Ein Apotheker erklärt, worauf man achten muss, wenn man Antibiotika einnimmt.

Lästiger Juckreiz im Sommer häufiger

Sonne und Hitze sorgen bei Hautkrankheiten oft zusätzlich für Probleme.

Schlaf-Tipps für den Rücken

Rückenschmerzen können durch eine falsche Matratze und Schlafposition verursacht werden.

Hitzewelle: 10 Tipps von Notfallmedizinern

Worauf man jetzt achten muss, um gesund und fit zu bleiben, erklärt ein Experte.

Impfung: Eisenmangel senkt die Wirkung

Fehlt es dem Körper an dem Spurenelement, können Impfungen nicht richtig wirken.

Fettleber trotz Normalgewicht

Eine Fettleber ist auch bei Normalgewichtigen keine Seltenheit, wie eine neue Studie zeigt.

Botox-Injektionen gegen Depressionen

Wer mit Botox behandelt wird, erkrankt offenbar seltener an Depressionen.

Was sind eigentlich Schüßler Salze?

Eine Apothekerin erklärt, was es mit den Mineralsalzen auf sich hat.

Die Zukunft beim Zahnarzt

Mehr zu neuen Behandlungsmethoden bei Karies und gesunden Zähnen erfahren Sie in der Neuen Apotheken Illustrierten.

Rheuma: Kortison lässt sich oft absetzen

Die Beschwerden kehren in vielen Fällen nicht zurück, wie eine neue Studie zeigt.

6 Fakten über Sonnenbrillen

Schützen günstige Brillen vor UV-Strahlen? Und sind dunkle Gläser besser? Experten geben Antworten.

7 Punkte beugen Nierensteinen vor

Wie man dem schmerzhaften Leiden vorbeugen kann, erfahren Sie hier.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen